Blogtour - Der Sinne beraubt von Laurie Millan #tag1

Blogtourbanner (c) Laurie Millan
Blogtourbanner (c) Laurie Millan

Willkommen zur Blogtour von "Der Sinne beraubt" von Laurie Millan.


Heute am ersten Tag bekommt ihr von mir einen Rückblick zu Teil 1 "Der Seele beraubt" und einen Einblick in den neuen Teil.


Hoffe ihr habt Spaß bei unserer Blogtour und seid auch an den nächsten Tagen wieder dabei. :)

 

 

 

Rückblick "Der Seele beraubt"

(c) Laurie Millan
(c) Laurie Millan


Mia hat mit ihrer Amnesie zu kämpfen und versucht alles, um ihr Gedächtnis wieder zu erlangen. Nach und nach kehren schreckliche Erinnerungen zurück. Langsam wird ihr bewusst, dass ihr Freund Kai, mit dem sie seit drei Jahren eine Beziehung führt, nicht der ist, der er vorgibt zu sein.


Jahrelang hat er Mia misshandelt, sie gequält und seelisch fertiggemacht. Als er erfahren hat, dass sie von ihrem Ex-Freund Marc schwanger ist und zu ihm flüchten will, trat er so lange auf ihren Bauch ein, bis sie schließlich das Baby verloren hat.
Dies führte dazu, dass ihr Unterbewusstsein die gesamten drei Jahre verdrängt hat und so die psychogene Amnesie bei ihr ausgelöst hat.
Sie kann nicht fassen, dass sie diesen grausamen Menschen geliebt hat und will ihn dafür büßen lassen. Daher taucht sie in der gemeinsamen Wohnung auf und gerade als er wieder beginnt, sich über die lächerlich zu machen, zieht sie ein Messer und sticht ihn nieder. So lange bis er tot ist.
Vor Gericht wird sie zu 17 Monaten in einer psychiatrischen Anstalt verurteilt.
Als sie diese wieder verlassen kann, wartet Marc auf sie. Beide wollen von nun an ein neues Leben beginnen.

 

Ich finde es toll und mitreißend geschrieben. Man kann sich gut in Mia und ihre Probleme hineinversetzen und fühlt mit ihr mit. Man erlebt mit wie Mia versucht sich Stück für Stück zu erinnern und die verlorenen drei Jahre wieder in ihr Gedächtnis zurückzuholen.

Einblick in "Der Sinne beraubt"

(c) Laurie Millan
(c) Laurie Millan

Gerade als Mia glaubt, sie könnte mit Marc nicht glücklicher sein, erreicht sie ein Brief, der in Kais Namen geschrieben ist.

Sie bekommt fast einen zusammenbruch und verheimlich Marc zuerst den Brief. Doch er kommt dahinter und so müssen die beiden von Neuem alles durchstehen.


Als immer weiter seltsame Dinge geschehen, glaubt sie völlig ihren Verstand zu verlieren. Wer sollte ihr so etwas antun?

Ist es doch Kai?
Aber wie könnte so etwas möglich sein, da er doch tot ist?

 

Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Mia und Marc tun mir aber ein bisschen Leid. Sie könnten so glücklich sein doch ihnen wird ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Den Leser erwartet auch eine ungeahne Neugkeit die Kais schlimmes Wesen nur noch deutlicher zeigt.

Gut finde ich auch das es immer wieder Einblicke in die drei Jahre gibt die Mia an Kais Seite ertragen musste.

Schaut doch mal auf der Autorenseite in FB von Laurie Millan vorbei https://www.facebook.com/lauriemillanautorin

Unsere Stationen:

Tag 1: Rückblick zu Teil 1 & kleiner Einblick in Teil 2: Lissianna schreibt
Tag 2: Vorstellung der Protas: Books are a Passion
Tag 3: Alles über Mia & Interview: Leben mit Büchern
Tag 4:Alles über Kai & Interview: Magische Momente
Tag 5: Autorenvorstellung: Shosatsu.de
Tag 6: Thema: häusliche Gewalt: Rezensionen Isabel0607
Tag 7: Ausblick auf Teil 3 und Gewinnspiel: Mirjam´s verrückte Bücherwelt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0