Rezension: Unter halbblauem Himmel von Michelle Schrenk

Schöner Roman über Freundschaft und Liebe

Titel: Unter halbblauem Himmer: Ein Buch mit Soundtrack

Autor: Michelle Schrenk und Gabriel Strack

Erscheinungsdatum: Juni 2014

Verlag: canim-verlag

Seitenzahl: 340 Seiten

Preis: 9,89 € (Print) 2,99 € (eBook)


Inhalt:

„Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die einem zeigt, wie schön die Liebe sein kann und wie blau der Himmel leuchten kann.“

»Weißt du, Robin, ohne Träume ist es, als stünde man unter einem halbblauen Himmel, als hätte man nur einen Schuh an. Und das ist doch furchtbar, oder?«
»Halbblauer Himmel? Nur einen Schuh an? Was meinst du damit, Lena?«
Ich lächle. »Was gibt’s da nicht zu verstehen?«

Fünf Jahre sind vergangen als sich Lena und Robin zufällig wiedertreffen.
Der früher so musikbegeisterte Robin hat sich im Gegensatz zu seiner Jugendfreundin längst im grauen Alltag verloren. Wie können fünf Jahre zwei Menschen in so unterschiedliche Richtungen führen? Und fehlt nicht auch Lena ein zweiter Schuh zum Glück? Ein unvergesslicher Abend führt sie zurück in die Vergangenheit, und alte Sehnsüchte und Erinnerungen flammen plötzlich wieder auf. Was hat all die Jahre gefehlt?
Eine Geschichte von der ersten Liebe, längst vergessenen Wünschen und zweiten Chancen, zum Fühlen und Hören. Mit Soundtrack von Gabriel Strack

Cover:

Ich finde den blauen Hintergrund mit der tollen Schrift super gelungen. Besonders gut gefallen mir die kleinen Symbole im Titel. Das Pärchen am unteren Rand, mit der Stadt im Hintergrund, passt super zum Buch und der Liebesgeschichte.


Meinung:

Ich kam gut in die Geschichte rein und auch der Schreibstil ist gut zu lesen, allerdings war es mir ab und zu ein wenig zu überladen. Manche Stellen fand ich auch ein wenig langweilig.

Lena und Robin sind sehr sympathische Hauptpersonen und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Ich habe mit ihnen mitgefühlt und mitgelitten und Gefühle sind gut und nachvollziehbar beschrieben. Aber das ewige hin und her von Robin ist mir doch ein wenig zu viel gewesen. Und mitten im Chaos um Liebe und Freundschaft kommt das Schicksal einem in die Quere und so kommt eine Wendung in die Geschichte, die es schwer macht das Buch aus der Hand zu legen. Bis zur letzten Seite habe ich dieses tolle Buch nicht aus der Hand legen können.


Fazit:

Ein schönes Buch über Liebe Freundschaft und die Kraft seine Träume zu Verwirklichen.

Manche Stellen haben mir zwar nicht so gut gefallen, dennoch ist es ein schöne Buch und bekommt von mir eine eindeutige Leseempfehlung. Lasst euch von Lena und Robin in ihre Geschichte entführen und erlebt mit den Beiden eine super schöne Reise der Gefühle.


4/5 Sternen ****

Kommentar schreiben

Kommentare: 0