[Rezension] Gefährlich verliebt - Bin mal kurz die Welt retten von Annette Schmitz

Romantic Thrill mit guten und nicht so guten Stellen

(c) Bookshouse
(c) Bookshouse

Titel: Gefährlich verliebt - Ich bin mal kurz die Welt retten

Autor: Annette Schmitz

Genre: Romantic Thrill, Liebesroman

Verlag: bookshouse

Erscheinungsdatum: 10. September 2014

Seiten: 336 Seiten

Preis: 5,49 € (eBook) 13,99 € (Print)


Inhalt:

Spione sind auch nur Menschen mit dem Bedürfnis nach Geborgenheit und Liebe.

Dass es sich bei Julias neuem Freund Marc um einen solchen handelt, ahnt die verliebte Grundschullehrerin allerdings nicht. Er ist geübt, ihren vielen Fragen auszuweichen und hat selbst für die Waffe, den mysteriösen Arbeitsplatz, die plötzlichen Einsätze und seinen rigorosen Umgang mit Halbstarken eine Erklärung. Als der Feind vor der Haustür steht, muss er Farbe bekennen und eingreifen. Julia ist erleichtert, hatte sie doch schon befürchtet, einen Terroristen oder gar Psychopathen zu lieben. Leider muss sie feststellen, der Alltag als Freundin eines Spions ist alles andere als leicht und vor allem – lebensbedrohlich.


Hier kommt ihr zum Buch: Gefährlich verliebt

Cover:
Das Cover ist romantisch und zeigt ein verliebtes Pärchen. Gefällt mir sehr gut und macht neugierig auf die Geschichte. Der Titel ist in weiß gehalten und passt gut zur Gestaltung des Covers.

Meinung:
Der Schreibstil ist ganz ok, aber hier und das bin ich beim Lesen hängengeblieben. Manche Stellen waren einfach nicht so ganz ausgeschmückt und beschrieben wie ich es mir gewünscht hätte.
Marc war mir zwischenzeitlich sehr unsympatisch, mit seinen unerwartete Gefühlsausbrüchen, seinen unvorhersehbaren Verhalten und seinen vielen Geheimnissen. Doch es gab auch Stellen an denen er mir gut gefallen hat, liebevoll und ehrlich kann er auch sein. Ich hätte mir gewünscht auch mal seine Seite und Gefühle zu kennen.
Julia war mir direkt sympathisch, sie hat mich zu Lachen gebracht, ich habe mit ihr gelitten und ich fand sie mutig da sie weiß was sie will.
Die Geschichte an sich war super und hatte einen roten Faden. Ich bin gut rein gekommen und es war gut zu lesen, auch wenn hier und da Stellen waren, die mir nicht so gefallen haben und ich nicht verstehen konnte wieso die Hauptpersonen gerade so hadeln.
Am Ende hätte ich mir gerne ein schöneres Ende gewünscht auch wenn das Happy End an sich schön war.

Fazit:
Alles in allem eine gute Geschichte für zwischendurch. Es gibt Liebe. Spannung, Drama, aber auch ein paar Dinge die nicht so toll waren, wie die übermäßigen Stimmungsschwankungen von Marc.
Ein wenig schade das ich nicht mehr Sterne vergeben kann ,da der Kampf von Julia um ihre Liebe und das was ihr wichtig ist, toll geschrieben ist und eigentlich Lust auf mehr macht.


3/5 Sternen ***


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Anja (Mittwoch, 04 Februar 2015 10:47)

    Hallo,

    hm, schade, dass dich das Buch nicht völlig überzeugen konnte, aufgrund des tollen Covers war es mir auch schon ins Auge gefallen. Wird wohl erstmal zurückgestellt - dass sich ein Buch flüssig liest, ist für mich mit das wichtigste, damit man, auch wenn einem die Story vielleicht nicht so gefällt, trotzdem gut voran kommt.

    LG

  • #2

    Andrea (Freitag, 06 Februar 2015 18:22)

    Ich bin ja sowieso nicht so der Fan von "normalen" Romantic - Büchern, bei mir muss ja Fantasie dabei sein. Schade das du bei diesem Buch nicht so ein tolles Leseerlebnis hattest, aber zu mindestens hast du was für die Bookshouse - Challenge getan! ;-)

    LG Andrea

  • #3

    mydanni (Samstag, 07 Februar 2015 09:38)

    Das Buch hatte ich auch schon ins Auge gefasst, ich denke aber, ich werde es mir dennoch mal zulegen. Mal schauen wie es bei mir ankommt :) Eine klasse Rezi. Wünsche Dir ein schönes WE liebe Grüße von Danni :)

  • #4

    Janina (Samstag, 07 Februar 2015 11:34)

    Ich finde es immer schade wenn Cover und Titel so toll sind aber der Inhalt nicht richtig überzeugen kann. Gerade bei Romantic Thrill muss es mich richtig packen, sonst habe ich keinen Spaß an der Geschichte.

    Ganz liebe Grüße
    Janina

  • #5

    Jacqueline (Sonntag, 08 Februar 2015 07:22)

    Hallo :-)
    Jetzt dachte ich ich hätte wieder ein tolles Buch entdeckt, aber 3 Sterne? Davon lasse ich die Finger. Ich kann mich den anderen nur anschließen es ist einfach schade wenn Titel und Cover richtig klasse sind aber der Inhalt nicht.
    Dankeschön für deine offene und ehrliche Rezi :-)

    Liebe Grüße
    Line

  • #6

    Dani Schwarz (Sonntag, 08 Februar 2015 14:10)

    Huhu Lara,
    Klappentext und Cover hätten mich eigentlich angesprochen, aber da sich Deine Begeisterung ja in Grenzen hält, brauche ich es gar nicht erst auf die WuLi zu packen ;)
    Schöne, ehrliche Rezi :)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani