[Rezension] Liebe im Sommerregen von Anna Loyelle

Eine tolle Geschichte über die erste Liebe und die Suche nach den eigenen Wurzeln

(c) Bookshouse Verlag
(c) Bookshouse Verlag

Titel: Liebe im Sommerregen

Autor: Anna Loyelle

Broschiert: 502 Seiten

Verlag: bookshouse Verlag

Erscheinungsdatum: 30. Juli 2014

Preis: 6,49 € (eBook) 15,99 € (Print)


Inhalt:

Würdest du dich in Gefahr begeben, um deine Wurzeln zu finden?

Für die sechzehnjährige Samantha aus dem kleinen Ort Kettle Lake beginnen die Sommerferien nicht gerade entspannt. Da ihre Mutter ihr entschieden verschweigt, wer ihr Vater ist, gerät sie auf der heimlichen Suche nach ihm in einen großen Schlamassel.
Auch ihre Beziehung zu Andy wird auf eine harte Probe gestellt, weil er sie permanent bedrängt, mit ihr zu schlafen. Zu ihrem Unglück gibt es auch noch Jayden, einen Typ, den sie nur flüchtig kennt, der aber ständig in ihrer Nähe auftaucht und auf Teufel komm raus mit ihr flirtet. Ihre beste Freundin Josie muss die Ferien weit entfernt bei ihrem Vater verbringen, deshalb bleibt Samantha nichts anderes übrig, als selbst einen Weg zu finden, mit ihrem Gefühlschaos fertig zu werden. Für wen wird sie sich entscheiden? (Bookshouse Verlag)


hier gehts zum Buch....

Cover:

Das Cover ist in blau/ schwarz und gelb gestaltet. Das Pärchen ist in einer innigen Umarmung und es ist Regen zu sehen, was gut zum Titel passt. Der Titel ist in gelb gestaltet und das Cover ist mit blauen Blumen und weißen Dekoelementen abgerundet.


Meinung:

Es gibt von mit leider nur 4 Sterne, da ich finde das die männlichen Personen teilweise nur auf Party, Alkohol, Schlägereien reduziert wurden und ja immer nur auf das Eine aus sind.

Sam ist eine sympathische Person die auf der Suche nach ihrem Vater ist und nicht immer nachdenkt und ihre Mutter ein wenig um den Verstand bringt da sie immer wieder nachfragt.

Jayden mit seinen 18 Jahren direkt an Sam interessiert und flirtet offen mit ihr. Sam verliebt sich Hals über Kopf in ihn und macht Schluss mit Andy.

Andy finde ich eigentlich von Anfang an unsympathisch und hoffe das sich Sam für Jayden entscheidet.

Doch für wen entscheidet sie sich am Ende wirklich?


Die Gedichte untermalen die schöne Geschichte und passen immer sehr gut zum Kapitel.


Es ist süß und super geschrieben und auch spannend. Samantha entwickelt sich vom Mädchen zur jungen Frau und macht erste Erfahrungen mit der großen Liebe. Es ist gut beschrieben und könnte genau so auch passieren. Jayden gibt sich Mühe doch auch er macht Fehler, doch auch Andy wird von seinen Gefühlen überwältigt. Und Sam steht dazwischen und versucht das richtige zu tun und nebenbei noch ihren Vater zu finden.


Fazit:

Die Autorin hat hier einen schönen Sommerroman geschrieben der Sam bei ihren Problemen und ihrem Gefühlschaos um die Liebe begleitet. Es wird spannend und gibt viele Höhen und Tiefen und ein schönes Ende. Ein Buch das für jede Altersklasse geeignet ist.


4/5 Sternen ****


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Anna Loyelle (Montag, 13 April 2015 17:11)

    Liebe Lissianna, vielen Dank für deine Rezi. Ich freue mich sehr, dass dir mein Buch gefallen hat. Herzliche Grüße, Anna Loyelle

  • #2

    Anja (Samstag, 18 April 2015 11:16)

    Huhu,
    ich muss zugeben, dass mir das Cover gar nicht zusagt. Die Beschreibung und deine Rezension machen mich aber nun doch ein wenig neugierig. Danke dafür ;)

    LG
    anja

  • #3

    Dani Schwarz (Mittwoch, 22 April 2015 20:17)

    Huhu Lara,
    Hört sich gar nicht schlecht an, wobei ich es auch nicht mag, wenn Männer nur auf das "Eine" reduziert werden...

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani