[Rezension] Liebe aus Versehen von Susan Clarks

schöner Kurzroman für zwischendurch

(c) bookshouse
(c) bookshouse

Titel: Liebe aus Versehen

Autor: Susan Clarks

Genre: heartbeat,Liebe, Erotik, Kurzgeschichte

Verlag: bookshouse ready-steady-go

Seiten: 87 Seiten

Erscheinungsdatum: 16. August 2013

Preis: 1,49 € (eBook)

hier geht’s zum Buch


Inhalt:

Ein Reservierungsfehler und die Katastrophe ist perfekt. Catherine Meyer bleibt nichts anderes übrig, als sich zum zehnjährigen Klassentreffen ein Hotelzimmer mit ihrem alten Jugendschwarm zu teilen.

Ausgerechnet Jacob McGuire! Gleich am ersten Abend provoziert er sie aufs Äußerste. Catherine lässt sich auf ein riskantes Spiel ein, bei dem sie ihm viel zu nahe kommt.

Im Beisein der anderen bleibt Jacob distanziert, flirtet mit früheren Freundinnen und treibt Catherine dazu, das begonnene Spiel auch in der zweiten Nacht fortzusetzen. Sieht er in ihr doch mehr als nur einen netten Zeitvertreib? Ungewollt hört sie ein Gespräch zwischen Jacob und einem Klassenkameraden und erkennt: Gründlicher konnte sie sich nicht irren. Wieso hat sie jemals Hoffnungen zugelassen?
Trotzdem erliegt sie auch in der dritten Nacht Jacobs Charme, und die Abreise rückt immer näher ...

(c) bookshouse

Cover:

Das Cover ist schwarz/weiß mit blauen Elementen gestaltet. Man sieht einen Oberkörper eines Mannes, hinter dem eine Frau steht die, die Hände um ihn legt. Passt super zu der Story in der es um Liebe und Erotik geht.

Der Titel ist passend dazu gestaltet und beinhaltet ein kleines rotes Herz als i-Punkt.


Passend dazu gibt es auch ein Herz für die heartbeat Moments :) Es ist in blau/lila mit Herzen gestaltet und passt so super dazu.


Meinung:

Die Handlung ist nichts Neues, auf einem Klassentreffen begegnen sich zwei die sich in der Schule nicht ausstehen konnten, oder nichts miteinander zu tun hatten und finden zusammen.

Aber die Geschichte ist toll und hat einen sehr schönen Schreibstil der süchtig macht.

Catherine hat es geschafft Selbstvertrauen aufzubauen, hat aber immer noch Gefühle für Jacob was sie auch recht schnell durchblicken lässt. Über ihn erfährt man nur das, was Cat erzählt.

Die beiden verbringen viel Zeit zusammen und es geht heiß her zwischen Cat und Jacob.

Das ist eigentlich schon alles, aber für eine Kurzgeschichte super gelungen.


Fazit:

Eine kurze Geschichte mit Erotik und einem tollen Schreibstil der einen durch die Seiten fliegen lässt, aber leider ein wenig zu kurz ist um richtig abzutauchen. Aber für alle die zwischendurch eine kurze, prickelnde Geschichte lesen wollen ist es genau das Richtige.

4/5 Sternen ****

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Susi Aly (Sonntag, 31 Mai 2015 23:49)

    Huhu :)
    Das hört sich sehr gut und kurzweilig an.
    Danke für deine Rezi :)
    Liebe Grüße Susi Aly

  • #2

    Dani Schwarz - Lesemonsterchen´s Buchstabenzauber (Montag, 01 Juni 2015 08:22)

    Huhu,

    hört sich gar nicht übel an, aber ich bin grundsätzlich kein Fan von Kurzgeschichten. Ich tu mich bei den bittersweets schon schwer... Ich denke immer, Kurzgeschichten finde ich auch in irgendwelchen Klatschzeitungen a la Revue oder so :P.

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

  • #3

    booksline (Freitag, 12 Juni 2015 06:44)

    Ich liebe die Bücher von Susan Clarks. Ich finde ihren Schreibstil einfach klasse :)

    LG Danni

  • #4

    Lenchen testet sich durch (Samstag, 13 Juni 2015 22:13)

    Hört sich gut an - schade das es zu kurz ist...

    LG, Lenchen

  • #5

    Jacqueline Szymanski (Montag, 15 Juni 2015 09:08)

    Ich habe es auch gelesen und kann dir nur zu stimmen :-)