[Rezension] Verbunden - Helen & Ben 1 von Greta Ley

(c) bookshouse
(c) bookshouse

faszinierende Dystopie

Titel: Verbunden - Helen & Ben 1

Autor: Greta Ley

Genre: dystopischer Liebesroman

Seiten: 330 Seiten

Verlag: Bookshouse Verlag

Erscheinungsdatum: 9. Januar 2015

Preis: 2,99 € (eBook) 13,99 (Print)

hier geht’s zum Buch


Inhalt:

Helen weiß nicht, wie ihr geschieht, als sie bei ihrer Abschlussprüfung auf den jungen, attraktiven Ben trifft. Sie soll den gefährlichen Seelenlosen in einer schmerzvollen Prozedur zähmen und so zum Sklaven machen. Doch Bens Blick lässt Helens Herz höherschlagen. Sie glaubt, seine Stimme in sich zu hören und spürt, dass eine geheimnisvolle Verbindung zwischen ihnen besteht. Wie kann das sein? Wo Seelenlose doch keine Gefühle und kein Herz haben?
Helen schafft es nicht, gegen Bens Anziehungskraft anzukämpfen. Als Ben ihr auch noch das Leben bei einem Überfall rettet, ist es um sie geschehen. Helen holt den Seelenlosen als Haussklaven zu sich. Wider jeder Vernunft verliebt sie sich in den Unsterblichen.
Auch Ben ist weder herz- noch gefühllos. Seine Sorge gilt Helen. Weiß er doch um die besondere Verbindung, die zwischen Menschen und Unsterblichen entstehen kann und um die Gefahr, die diese mit sich bringt …


Handlungsort: Zukünftige Welt. Die Gesellschaft, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Demokratie, Entscheidungs- und Meinungsfreiheit gehören ebenso der Vergangenheit an wie schwere Krankheiten, Umweltverschmutzung und ein kurzes Leben – alles Dank des Regimes.

Quelle: bookshouse

Cover:

Das Cover ist in schwarz/weiß mit ein wenig lila gestaltet. Es zeigt ein Pärchen das sehr gut Helen und Ben darstellen könnten. Sie sehen verliebt und sehr vertraut aus. Es wird abgerundet durch Schnörkel mit floralen Motiven und einem übergroßen R im Titel.


Meinung:

Das Buch ist wunderbar leicht geschrieben und zieht einen direkt in den Bann. Leider muss ich sagen das mir der Prolog schon zu viel verraten hat und somit ein wenig der gesamten Spannung weg war. Ein wenig schade.
Als Leser ist man direkt in der Geschichte drin und erlebt das Leben von Helen, die in der vom Regime kontrollierten City aufgewachsen ist. Die sogenannten Seelenlosen, die stark an Vampire erinnern, aber trotzdem ganz anders sind, werden zu Sklaven gemacht. Helen muss in ihre Abschlussprüfung einen solchen Seelenlosen zähmen und ab da gerät ihr ganzes sorgfältig geplantes Leben aus den Fugen.
Da erst nach und nach die Welt, das Regime und wie es zu dem Ganzen kam erklärt wird, bleibt die Story spannend und der Leser am Ball ;)
Ab und an gab es ziemlich brutale Szenen die ich so nicht erwartet habe, aber die passen gut zum Gesamtbild der Geschichte.
Helen und Ben sind schön dargestellte Hauptpersonen über die man einiges erfährt und so mit den beiden richtig mitfühlen kann.

Helens Bruder Viktor mag ich schon von Anfang an und auch Helen liebt ihren Bruder sehr, was im Laufe der Geschichte immer klarer wird.

Spannend ist es auch mitzuerleben wie Helen sich entscheidet und was aus den beiden wird. Es gibt überraschende Stellen und unvorhergesehen Ereignisse, die die Story super interessant machen.


Fazit:

Eine faszinierende Dystopie, die super umgesetzt wurde. Vampire mal ganz anders, so wie ich sie noch nicht kannte. Mit viel Liebe, Gefühlen aber auch heftig und angsteinflößend.

Also wenn ihr Dystopien mögt, liegt ihr mit dem Buch genau richtig.

4/5 Sternen ****

Reihenfolge der Helen & Ben Dilogie:
Band 1 - Verbunden
Band 2 - Verändert

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Andrea Bruns (Samstag, 06 Juni 2015 21:29)

    Huhu,
    nachdem mir das Buch nun schon mehrfach begegnet ist und ich mir deine Rezi dazu angeschaut habe, wandert dieses Buch in meinen Warenkorb. Danke für diesen tollen Tipp.

    LG Andrea

  • #2

    Anja (Samstag, 06 Juni 2015)

    Huhu,
    das Buch habe ich für die Challenge auch in die engere Wahl gezogen und dank deiner Rezi wandert es nun definitiv auf die Leseliste.
    LG
    anja

  • #3

    booksline (Mittwoch, 10 Juni 2015 14:07)

    Und wieder was für die WuLi :) Muss eh mal bei der BH-Challenge aufholen :) LG Danni

  • #4

    Jacqueline Szymanski (Donnerstag, 11 Juni 2015 08:39)

    Und noch eine Reihe die auf der WuLi landet :-) Ich glaube ich bräuchte mehr einfach mehr Zeit zum lesen ;-)

  • #5

    Lina (Samstag, 13 Juni 2015 21:00)

    Ohhh <3 Schon wegen den schönen Covern muss es auf meine Wuli <3 Irgendwie werd ich wohl langsam zum Bookshouse Fan ;-)
    Lg Lina