[Rezension] Spiegelsplitter von Ava Reed

(c) Ava Reed
(c) Ava Reed

super umgesetzte neue Story

Titel: Spiegelsplitter

Autor: Ava Reed

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 17. Juni 2015

Seiten: 348 Seiten

Preis: - (eBook) 10,50 € (Print) hier kommt ihr zum Buch

Bewertung: ★★★★

 

Inhalt:

"Seine dunklen Augen blickten mich an. Sie hielten mich gefangen und ich spürte, dass sich etwas veränderte... In mir schien etwas zu heilen, von dem ich nicht wusste, dass es zerbrochen war." Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erkennt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, nichts ahnend, dass es nun kein Zurück mehr gibt. Caitlins Erbe beginnt zu erwachen und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt...

 

Cover:

Das Cover ist wunderschön und hat mich direkt in den Bann gezogen, obwohl mein Kopf jedes mal denkt: „Das gehört doch anders herum.“ ;)

Zu sehen ist für mich Cat vor einem fantastischen Hintergrund in türkis, weiß und dunkelblau, mit wundervollen Ornamenten. Der Titel steht in einem runden Spiegel und spiegelverkehrt zueinander.


Meinung:

Caitlin „Cat“ arbeitet in einem Buchladen, was ich super schön und spannend finde. Dort beginnt auch ihre Geschichte. Nach und nach erfahren wir das Cats Mutter verschwunden und ihr Vater gestorben ist und sie nun bei ihrem Kindermädchen Erin in Irland lebt

Schon von Anfang an weiß Cat das etwas mit ihr nicht stimmt, denn sie kann sich nicht im Spiegel sehen und auch als Leser erfährt man das relativ schnell.

Dann taucht plötzlich Finn im Buchladen auf, der Cat total aus dem Konzept bringt und auf einmal fangen die Spiegel an nach ihr zu rufen und ziehen sie magisch an.

Der Schreibstil ist wunderbar und man fühlt sich als wäre man mittendrin in der Geschichte.


Caitlin und Finn sind tolle Protagonisten, die ich direkt sympathisch und einfach wunderbar fand. Und auch ihre Verbindung zueinander, die sich immer weiter verstärkt ist toll eingebracht.

Aber auch Erin habe ich im Laufe der Geschichte sehr lieb gewonnen.


Es wir abwechselnd aus Finns und Cats Sicht geschrieben und so erfahren wie etwas über die Gefühle auf beiden Seiten was ich sehr gelungen finde. Was mich ein wenig gestört hat ist das jedes Kapitel von Cat und dann nochmal von Finn erzählt wird und man somit teilweise alles doppelt liest. Doch ab der Mitte des Buches komme ich damit besser zurecht. Es wird spannender und die Rückblenden kürzer und ich bin immer mehr in die Geschichte eingetaucht und somit hat es mich nicht mehr so sehr gestört.

Die Story ist super da ich so etwas noch nie gelesen habe und kein Buch kenne das annähernd an diese fantastische Storyidee herankommt.

Begleitet Cat auf ihrer Reise durch ihre Zukunft und Vergangenheit.


Und das Ende... ich konnte es erst nicht glauben. Zuerst hat man das Gefühl eine abgeschlossene Geschichte auf den nächsten Seiten zu Ende zu bringen, doch das ändert sich schlagartig mit dem letzten Satz des Buchs.

Ein Satz = ein Cliffhanger!

Seid euch nicht zu sicher wie ein Buch endet, denn ein einziger Satz kann alles verändern.


Fazit:

Ein gelungener fantastischer Debütroman mit einer neuen wunderbaren Story von Ava Reed. Spannend, angst einflößend, mystisch, verzaubert, sind nur ein paar Begriffe die mir dazu einfallen. Freue mich auf den 2. Teil der im Frühjahr 2016 erscheint.


Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Lenchen im Testereiwahn (Samstag, 18 Juli 2015 17:10)

    Steht auch bereits auf meiner Wunschliste - die gerade ins unermessliche wächst.

    sonnige Grüße - Lenchen

  • #2

    Anja (Samstag, 18 Juli 2015 22:25)

    Hi,
    das Buch wartet nun auch auf meinem Reader - das Cover ist ein Traum und die vielen positiven Rezensionen - so wie deine ;) - haben mich neugierig gemacht ;)
    LG anja

  • #3

    Dinchen´s Welt der Bücher (Dienstag, 21 Juli 2015 14:30)

    Huhu.

    Auch wieder eine tolle Rezi. Das Buch steht seit geraumer Zeit auf meiner WuLi nachdem meine Bekannte es regelrecht verschlungen hat.

    LG Diana

  • #4

    Dani Schwarz - Lesemonsterchen´s Buchstabenzauber (Dienstag, 21 Juli 2015 15:38)

    Huhu,

    das Buch wartet auch noch auf mich. Habe mal kurz reingelesen, bin aber mit der Erzählweise nicht klargekommen. Aber es gibt ja jetzt eine überarbeitete Fassung ;)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

  • #5

    Lina (Sonntag, 26 Juli 2015 13:43)

    Soooo ein tollesCover <3 Ich bin ja auch schon am liebäugeln, wenn nur mein sub nicht so riesig wäre ;) Herzlichen dank für deine Vorstellung

  • #6

    Jacqueline Oestringer (Sonntag, 09 August 2015 07:18)

    Huhu und guten Morgen :)

    das Buch subt bei mir. Aber vielleicht sollte ich mit dem Lesen noch warten, wenn es mit einem Cliffhanger endet ;)

    LG und ein schönes WE an Dich!
    Jacqueline

  • #7

    Samys Lesestübchen ( Sabrina Mayer ) (Sonntag, 04 Oktober 2015 17:30)

    Huhu,

    um dieses Buch schleiche ich schon sehr lange herum. Man liest soviel positives und auch das Cover & der Klapptext treffen voll und ganz meinen Geschmack. Nach deiner Rezi werde ich es nun doch bei meiner nächsten Bummeltour durch den Bücherladen mitnehmen! ;)

    Liebe Grüße
    Samy