[Rezension] After forever von Anna Todd

super 4. und letzter Teil

© Heyne
© Heyne

Titel: After forever

Autor: Anna Todd

Genre: Liebesroman

Verlag: Heyne Verlag

Erscheinungsdatum: 10. August 2015

Seiten: 576 Seiten

Preis: 9,99 € (eBook), 12,99 € (Print), 14,99 € (Hörbuch)

Bewertung: ★★★

 

Life will never be the same ...

Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …

© Heyne Verlag

geht’s zum Buch und der Leseprobe

Cover:

Das Cover ist wider in schwarz gehalten und zeigt durch seine Gestaltung den Zusammenhang zu den anderen Büchern. Die geprägte Blume sieht wieder ein wenig anders aus und forever ist diese mal in blau geschrieben. Wieder ein super Cover :)


Meinung:

Der Schreibstil ist wie in den ersten 3 Teil wieder super schön und richtig fesselnd. Sobald man anfängt kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Voller Gefühlt und Emotionen geht es in diesem Buch auch wieder hoch her zwischen Tessa und Hardin. Beide haben sich im laufe der Bücher immer mehr verändert und sind erwachsener geworden.

Tessa ist stark und selbstbewusst und Hardins Wunden beginnen zu heilen. auch wenn noch ein paar Tiefschläge auf die beiden zukommen, wie wir es schon von den vorherigen Bänden kennen.

Ein wenig war ich wütend auf Tessa, als Hardin endlich begreift und wirklich beginnt sie zu verstehen und sie ihm noch nicht mal eine Chance gibt, sondern sehr abweisend zu ihm ist. Ich habe richtig mit ihm mit gelitten, der Arme, dabei hat er sich wirklich verändert und will der Mann sein den Tessa immer wollte, nur sie lässt das kalt. Und dabei vergeht eine lange Zeit in der die beiden ohne den anderen Leben und auch einigermaßen Glücklich sind.


Aber der Teil ist so wunderbar und auch das Ende macht mich glücklich nur die Art und Weise wie die Autorin es uns präsentiert hat mir ganz und gar nicht gefallen. Diese großen Zeitsprünge werfen mehr Fragen auf als sie beantworten. Wir erfahren zwar das Tessa und Hardin glücklich zusammen sind und sogar ein Kind bekommen, obwohl es für Tessa fast unmöglich ist, aber wir als Leser sind nicht mehr so hautnah dabei wie bei den vorherigen Kapiteln. Wir erleben nicht mehr diese Gefühle die uns sonst immer überwältigt haben, da fast 20 Jahre nur kurz und knapp erzählt werden.

Wir stehen nur dabei und weder auf die Hochzeit, noch auf Tessas und Hardins gemeinsames Kind oder die ganzen anderen Dinge, denen wir als Leser entgegen fieberten, wird genauer eingegangen – sehr schade. :(

Fazit:

Das Finale konnte mich am Ende nicht ganz überzeugen, dennoch war es sehr emotional den letzten Band der Reihe mit den beiden zu erleben und zu wissen das die Geschichte bald zu Ende ist. Gerne hätte ich von ihrem Leben - danach - noch mehr erfahren.

Ich kann leider nur 4 Sterne vergeben, aber ihr müsst diese Reihe unbedingt lesen - ihr werdet sie lieben.



Reihenfolge der After – Reihe:

Band 1: After passion hier gehts lang
Band 2: After truth hier gehts lang
Band 3: After love hier geht’s lang
Band 4: After forever


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anja (Samstag, 29 August 2015 22:52)

    Hey,
    schöne Rezi. Ich verstehe total, was du meinst. Mir hat die Reihe auch super gefallen und ich fand den Teil großartig, hätte dieses erstückelte Ende allerdings auch nicht unbedingt in der Form gebraucht. Andererseits fand ichs dann aber auch doch wieder nett, dass es nicht einfach vorbei war, nachdem sie sich endlich bekommen hatte. Das, was man sonst im Kopf abspielt, hat Anna Todd uns kurz skizziert. Letzlich weiß ich daher gar nicht, wie das perfekte Ende hätte aussehen können.
    LG anja