[Rezension] Ungesagte Worte von Laura Gambrinus

schöner Einstieg in eine wunderbare Liebesgeschichte

© Laura Gambrinus
© Laura Gambrinus

Titel: Ungesagte Worte

Autor: Laura Gambrinus

Genre: Liebesroman

Erscheinungsdatum: 24. April 2015

Seiten: 286 Seiten

Preis: 2,99 € (eBook) 9,95 € (Print)

Bewertung: ★★★


Inhalt:

Romanze mit Tiefgang von Laura Gambrinus


Carlotta schwärmt schon, so lange sie denken kann, für Damiano Mantovani.
Seine Bücher, allesamt Bestseller, füllen ihre Regale.
Das Schicksal hat den berühmten Schriftsteller schwer getroffen.
Nun will er wieder schreiben, will wieder leben.
Carlotta soll gemeinsam mit ihm an seinem neuen Buch arbeiten
Aber – kann sie das überhaupt, wenn sie ihre wahren Gefühle vor ihm verbergen muss?
Damiano ist auf Anhieb von Carlotta fasziniert. Sie könnte die Richtige sein, um ihn bei der Arbeit zu begleiten.
Und weit darüber hinaus. Denn er fühlt sich zu ihr hingezogen.
Schnell entwickeln sich tiefere Gefühle zwischen den beiden.
Doch die Schatten von Damianos Vergangenheit lauern bereits im Verborgenen ...

Dies ist ein in sich abgeschlossener Roman.
Der Folgeband "Mehr als Worte" ist jetzt erhältlich

 

(c) Laura Gambrinus

Hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Cover:

Das Cover wurde überarbeitet damit es zum Folgeband passt und es gefällt mir sehr gut. Es ist in lila gestaltet und zeigt Carlotta die gerade vertieft in ein Buch ist. Abgerundet wird das ganze durch eine schöne lila Blume, die für mich super zu einem Liebesroman passt und der wunderbar gestaltete Titel.


Meinung:

Schon seit der ersten Seite bin ich in der Geschichte gefangen, das liegt zum einen am dem super schönen und leichten Schreibstil und zum anderen daran das in der Ich-Perspektive geschrieben wurden und so kommt es uns als Leser vor als wären wir Carlotta und erleben alles hautnah mit.


Carlotta hat einen wunderbaren Charakter der sehr realistisch wirkt, sie weiß was sie will dennoch ist sie sich ab und an unsicher und braucht einen kleinen Anstoß den sie regelmäßig von ihrer guten Freundin Ambra bekommt.


Damiano hingegen ist ein in sich gekehrter Schriftsteller, was vor allem daran liegt das er seine große Liebe verloren hat, der aber langsam auftaut. Doch zum Ende hin wird er mir immer unsympathischer und ich kann ihn gar nicht verstehen.

Wohingegen Federico mir immer besser gefällt, er ist einfühlsam und Hilfsbereit, was von einem tollen Menschen zeugt.


Leider konnte das Ende mich nicht so ganz überzeugen, obwohl es einen tollen Abschluss hat und keinen Cliffhanger. Trotzdem fehlt mir das gewisse Etwas und deswegen freue ich mich sehr auf den Folgeband.


Fazit:

Ein wunderbarer Liebesroman den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Er ist wunderschön geschrieben und hält einige Überraschungen für den Leser bereit. Taucht ein in Carlottas Welt und begleitet sie dabei wie sie ihre wahre Liebe sucht.

 

 

Reihenfolge der Bücher:

Ungesagte Worte

Mehr als Worte hier gehts lang

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katharina (Montag, 28 September 2015 05:29)

    Schönen Guten Morgen :-) Die Rezension ist absolut klasse und macht direkt Lust, das Buch zu lesen. Es wandert auf meine Wunschliste! Die Blogtour werde ich auf jeden Fall verfolgen. Da freu ich mich schon drauf.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina von booksline.