[Rezension] Ein Chef für gewisse Stunden von Lina Roberts

schön geschrieben aber leider nicht ganz ausgereift

© bookshouse
© bookshouse

Titel: Ein Chef für gewisse Stunden - Pay in Love

Autor: Lina Roberts

Genre: Liebe & Erotik

Verlag: bookshouse

Erscheinungsdatum: August 2014

Seiten: 80 Seiten

Preis: 1,99 € (eBook)

Bewertung: ★★★


Inhalt:

Alexandra Woods kann ihr Glück kaum fassen, als ihr Chef, Cole Lowell, sie bittet, ihn auf eine Geschäftsreise nach Berlin zu begleiten. In der Hoffnung, endlich sein Herz zu gewinnen, lässt sie sich auf eine heiße Affäre mit ihm ein, nur um am nächsten Morgen in eine Katastrophe zu schlittern. Cole hat sie nur mitgenommen, damit sie seinem Kunden schöne Augen macht. Wird sich Alex auf das gefährliche Spiel einlassen, um Coles Herz zu gewinnen?


Handlungsort: Berlin

© bookshouse

Hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Cover:

Ein wunderbares Heartbeat-Moments Herz wie ich finde. Es ist grau, weiß und rosa. Einfach schön gestaltet mit einem High Heel und schöner rosa Schrift.

Das normale Cover passt super zu einem Liebesroman. Es zeigt ein Pärchen als Schattendarstellung von einer Berliner Skyline. Abgerundet wird das ganze durch die schöne rosa Schrift und dem Herz.


Meinung:

Eine tolle Novelle, der leider ein wenig an Tiefe fehlt.

Am Anfang landet man direkt mitten in der Geschichte und Alexandras Leben. Ihr Chef hat sie von London aus, mit nach Berlin zu Geschäftsverhandlungen genommen.

Sie steht auf ihren heißen Chef, doch weiß auch nicht so recht was er davon hält und ob es Cole überhaupt aufgefallen ist das sie ihn mag.


Dann kommt eins zum anderen, Alex zieht falsche Schlüsse, beschuldigt ihren Chef sie zu benutzen und kommt deshalb in eine heikle Situation. So ist das Chaos perfekt in ihrem Leben erst mal perfekt.


Der Schreibstil ist toll und auch die Story an sich ist gut. Allerdings fehlt mir hier und da mehr Einblick in die Gefühle und Gedanken der Personen und auch ein wenig an Länge der Story, da so doch alles ein wenig gequetscht wirkt.


Fazit:

Eine schöne Liebesgeschichte, der hier und da etwas fehlt, die aber dennoch schön zu lesen ist und alles hat was eine Liebesgeschichte braucht. Und natürlich kommt auch die Erotik nicht zu kurz und der Leser darf auf ein Happy End gespannt sein.

Die Pay in Love Reihe:

Ein Chef für gewisse Stunden – Pay in Love 1

Ein Unfall mit bittersüßen Folgen – Pay in Love 2 hier gehts lang


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anja (Sonntag, 20 September 2015 17:03)

    Hmm,
    aus Zeitmangel habe ich die zwei Bücher für die Challenge ins Auge gefasst. Mal schauen, wie es mir gefällt.
    LG anja

  • #2

    Beate Tinney (Samstag, 03 Oktober 2015 17:30)

    Huhu :)

    Irgendwie schrecken mich die 3 Sterne ab. Ich habe das Buch auf meiner Wunschliste, werde aber wohl doch warten, bis ich es mir kaufe.

    Liebe Grüße
    Beate