[Rezension] Mehr als Worte von Laura Gambrinus

Ein Folgeband der mich voll und ganz überzeugt hat

© Laura Gambrinus
© Laura Gambrinus

Titel: Mehr als Worte

Autor: Laura Gambrinus

Genre: Liebesroman

Erscheinungsdatum: 10. September 2015

Seiten: 254 Seiten

Preis: 2,99 € (eBook)

Bewertung: ★★★


Inhalt:

Endlich - es geht weiter mit Carlotta und "ihren" Männern!

Carlotta versinkt in Depressionen, nachdem ihr Idol, der Schriftsteller Damiano Mantovani, sie abserviert hat.
Da hält das Schicksal in Gestalt des Verlegers Federico Sangiorgi eine dramatische, aber positive Wendung bereit.
Als Carlotta dann endlich wieder bereit ist, einem Mann ihr Herz und ihre Seele zu öffnen,
sich neuen Möglichkeiten der Liebe zuzuwenden, da trifft sie der nächste Tiefschlag:
Ist der Traummann Federico etwa schwul?
Aber auch Damiano Mantovani hat den Kampf um sein Glück noch nicht vollkommen aufgegeben,
erneut umwirbt er Carlotta, und so bleibt bis zum Ende alles offen …

Dieses Buch ist keine reine Fortsetzung von Carlottas Geschichte, sondern setzt vor dem Ende von "Ungesagte Worte" an.
Es erzählt viele der gemeinsamen Erlebnisse mit Carlotta diesmal aus Federicos Sicht und gibt darüber hinaus Einblicke in Damianos Seelenleben.
Und – so wie von vielen Leserinnen angemahnt – es verspricht ein »echtes« Happyend.

Beide Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Es trägt jedoch zum besseren Verständnis bei, wenn man "Ungesagte Worte" kennt.

 

(c) Laura Gambrinus

Hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

 

Cover:

Das Cover ist in grün/türkis gehalten und passt gut zu dem Cover von Ungesagte Worte. Es zeigt einen attraktiven Mann im Anzug. Der Titel ist in weiß gehalten und genauso gestaltet wie der vom vorherigen Band. Das Cover gefällt mir sehr gut.


Meinung:

Mehr als Worte ist der Folgeband zu ungesagte Worte fängt aber schon ein wenig vorher an. Nachdem Carlotta in ein tiefes Loch gefallen ist, steht ihr Federico zur Seite und dieses mal erfahren wir die Ereignisse aus einer Seicht und erfahren auch seine Gefühle und Hintergedanken.


Der Schreibstil ist wieder genauso fantastisch wie im ersten Teil, nur wird jetzt aus der Sich von Federico und Carlotta erzählt und auch erfahren wir mehr über Damiano und wie es ihm so ergeht und ich finde er macht sich gut.


Es wird spannend denn nicht nur Federico umwirbt Carlotta, sondern auch Damiano wagt einen neuen Versuch.


Es gibt ein paar Missverständnisse, die aber schnell ausgeräumt werden. Bis zum Schluss hin weiß ich nicht für wen sich Carlotta entscheiden wird und das ist so gut umgesetzt das man nur Vermutungen anstellen kann.

Somit hat dieses Buch ein super Happy End und ich bin voll auf begeistert, denn für mich hat sie genau die richtige Entscheidung getroffen.


Fazit:

Ein wunderbarer Folgeband um Carlotta und ihre Suche nach der wahren Liebe. Es gibt überraschende Wendungen, aber auch ein wunderbares Happy End. Lasst euch dieses Buch nicht entgehen, denn nur dieser Band macht Carlottas Suche komplett und lässt uns in die wunderbare Welt der Liebe eintauchen.

 

 

Reihenfolge der Bücher:

Ungesagte Worte hier gehts lang

Mehr als Worte

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Lenchen im Testereiwahn (Mittwoch, 23 September 2015 08:37)

    Toll, dass es bald dazu eine Blogtour gibt - ich bin gespannt. :)

    Herzliche Grüße

    Lenchen vom Testereiwahnsinn

  • #2

    Jessi (Samstag, 26 September 2015 09:14)

    Hi
    Scheint ja eine interessante Buchreihe zu sein, die dich begeistern konnte. Für mich ist es aber eher nichts. Ich glaube, wir lesen einfach zu unterschiedliche Genres!

    Liebe Grüße
    Jessi

  • #3

    Katharina (Montag, 28 September 2015 05:36)

    Und der Folgeband wird sogar noch besser beurteilt mit einem Stern mehr, da muss ich nun doch unbedingt die Reihe lesen :-)

    Ganz liebe Grüße
    Katharina von booksline

  • #4

    Dani Schwarz - Lesemonsterchen´s Buchstabenzauber (Montag, 28 September 2015 11:04)

    Huhu Lara,
    obwohl sich die Rezi schön anhört, bin ich momentan auch eher wieder in anderen Genres unterwegs. Liebesromane les ich zwar schon ab und zu, kommen aber nicht unbedingt immer auf meine WuLi ;)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani