[Rezension] Sommerflüstern von Tanja Voosen

wunderbarer leichter Liebesroman mit ein wenig Spannung

©  impress
© impress

Titel: Sommerflüstern

Autor: Tanja Voosen

Genre: Jugendbuch, Liebesroman

Erscheinungsdatum: 4. Juni 2015

Verlag: Impress

Seiten: 365 Seiten

Preis: 3,99 € (eBook)

Bewertung: ★★★


Inhalt:

**Ein wunderbar romantisch-verzwickter Sommerroman**

Fange an deinen Lieblingssong zu hassen! Als Taylor an ihrer neuen High School diese merkwürdige Botschaft in ihrem Spind vorfindet, weiß sie zunächst einmal nichts damit anzufangen. Bis sie Monate später auf Hunter Reeves trifft, der nach längerer Abwesenheit seinen – ihren! – Spind wiederhaben will. War die Botschaft etwa für ihn bestimmt? Als sich der Spruch dann noch als Code herausstellt, der zu weiteren Hinweisen führt, ist Taylors Interesse geweckt. Und Hunters auch. Aber seines gilt eher Taylor als der aufkommenden Schnitzeljagd… Die Geschichte geht mit »Herbstflüstern« weiter.

©  impress

Hier geht’s zum Buch und der Leseprobe


Cover:

Das Cover ist wie alle impress Cover einfach wunderschön. Die gelben und orangen Farben passen gut zum Sommer und die fliegenden Papierseiten sind etwas ausergewöhnliches aber schönes, die sich auch bei jedem Kapitelanfang wiederfinden.

Unten sieht man ein verliebtes Pärchen und das Ganze wird durch den schön gestalteten Titel zu einem perfekten Cover.


Meinung:

Fange an deinen Lieblingssong zu hassen! Damit beginnt die Geschichte rund um Taylor und Hunter. Taylor finde die Nachricht in ihrem Spind und vergisst sie erst wieder, bis sie Hunter trifft.

Sie kann ihn vom ersten Moment nicht leiden, da er ihr genaues Gegenteil ist und von allen gemocht wird, doch das ändert sich im Laufe des Buches als die beiden versuchen das Rätsel um die Botschaft und die Schnitzeljagd zu lösen.


Der Schreibstil ist so toll, das ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe. Die Seiten flogen nur so dahin und es wurde nicht einmal langweilig.


Taylor ist mutig aber sehr verschlossen, aber das hat auch einen Grund wie man nach und nach erfährt. Sie bleibt am liebsten für sich alleine und macht nur ab und an etwas mit ihrer Schwester Lucy die nur 1 Jahr jänger ist als sie. Bei den beiden gibt es öffter Streit da Lucy Taylor einfach nicht versteht, doch man merkt auch das die beiden sich sehr lieb haben.


Hunter ist ein toller Kerl der genauso wie Taylor mit Problemen zu kämpfen hat.

Nach und nach findden die beiden zusammen und lösen auch ihre Probleme gemeinsam und ihre junge Liebe hat einiges zu überstehen.


Am Schluss wird es dann nochmal spannend und das verleiht dem Buch das gewisse Etwas.

Und natürlich fehlt auch das Happy End nicht, das wirklich sehr gelungen rübergebracht wurde und mir sehr gut gefällt.


Das Buch endet ohne einen Chliffhanger da beide Teile auch getrennt voneinander gelesen werde können, da sich der eine um Taylor und der andere um Lucy dreht.


Fazit:

Ein wunderbarer Sommer Liebesroman, der voller Gefühl und Liebe ist, aber dem auch ein wenig Spannung nicht fehlt. Bekommt eine klare Leseempfehlung von mir.

Jetzt lese ich direkt mit Herbstflüstern weiter, dem zweiten Teil der dich um Lucy dreht.


Bücher der Reihe:

Sommerflüstern

Herbstflüstern hier gehts lang


Kommentar schreiben

Kommentare: 0