[Rezension]  Black Dagger - Rhage & Mary von J.R. Ward

perfekte Vamprirgeschichte rund um die Black Dagger

©  Heyne
© Heyne

Titel: Black Dagger - Rhage & Mary: Roman (BLACK DAGGER Doppelbände, Band 2)

Autor: J.R. Ward

Genre: Vampirroman

Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2015

Verlag: Heyne

Seiten: 608 Seiten

Preis: 9,99 (Print)

Bewertung: ★★★


Inhalt:

Doppelband 2 der BLACK DAGGER-Saga: Enthält "Ewige Liebe" und "Bruderkrieg"

Rhage, der tödlichste Vampirkrieger der BLACK DAGGER, muss den schwersten Kampf seines Lebens ausfechten: Er hat sich in die wunderschöne Mary verliebt, und sie sich in ihn. Doch Mary ist ein Mensch ...


Bonus-Material: [ 38 Seiten umfassend ]
Steckbrief von Rhage
Interview der Autorin J.R. Ward mit dem Charakter Rhage
kleine Zitat-Sammlung
Glossar der Begriffe und Eigennamen

©  Heyne

Hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

 

Cover:

Das Cover ist schlich in schwarz gehalten, wie das vorherige auch. Sie unetrscheiden sich nur durch die Farbe.. Der Titel ist hier in rot mir verschnörkelter 3D Schrift und lässt das Cover sehr edel aussehen. Die Ornamente unterstreichen den schönen Stil noch.


Meinung:

Zuerst muss ich dazu sagen das ich die Reihe schon gelesen habe, die bis jetzt 26 Bände umfasst. Jeweils 2 Bände behandeln eine Paar. In diesem Band sind nun die Bände von Rhage und Mary zusammengefasst.


Der Schreibstil von J.R. Ward ist einfach wieder fantastisch. Schon ab der ersten Seite war ich wieder in der Welt der Black Dagger gefangen. Es ist eine Mischung aus Spannung und Erotik, die aber sehr gut zusammenpasst und die Bücher zu etwas besonderem macht.

Super finde ich auch das es auch Einblicke in die Welt der Lesser, der bösen Gegenspieler der Vampire, gibt. So erleben wir jede Geschichte von 2 Seiten und wissen immer mehr als die Protagonisten, was das ganze spannend zu lesen macht.

Man leidet mit, hofft und bangt das die Protagonisten die richtige Entscheidung treffen und wird doch immer wieder von unerwartete Situationen und Wendungen überrascht.


Rhage ist der hübscheste und zugleich tödlichste Krieger der Black Dagger. Er muss mit seinem Fluch leben, der ihn wenn er sich zu viel aufregt und die Beherschung verliert, in einen Drachen werwandelt. Sonst ist er eigentlich ein lieber Kerl den jeder nur mögen kann und so geht es auch mir. Ich mag ihn sehr gerne, denn er steht zu seiner Mary egal was passiert.


Mary ist ahnungslos und gerät wie durch Zufall in die Welt der Vampire, als sie mit John einem Waisenkind und Bella, einer Vampiraristokratin die Black Dagger trifft um John zu helfen. Dort trifft sie Rhage der sie sirekt für sich haben will und dafür alles tut.


Die Story an sich ist spannend, da wir immer weiter in die Welt der Black Dagger eintauchen. Die Bände sind eigentlich in sich abgeschlossen, aber da sich die Hauptgeschichte, der Krieg zwischen Lesser und Vampiren, durch alle Bände zieht, ist es nicht schlecht die vorherigen Bände zu kennen um alles zu verstehen.

Die Frundschaft der Krieger untereinander ist auch hier weider zu spüren und so stehen sie zu Rhage und Mary obwohl er ohne Erlaubnis von Wrath Mary bei sich behalten will.


Am Schluss geht es wieder rund. Rhage muss ein großes Opfer bringen um seiner Mary zu helfen. Selbstlos fackelt er nicht lange.

Der Doppelband ist in sich abgeschlossen, obwohl sich die Geschichte der Black Dagger weiter fortsetzt.


Fazit:

Spannung, Action, Freundschaft und Zusammenhalt, Erotik, sexy Szenen, Liebe, Leidenschaft und noch so viel mehr erwartet uns in der Reihe der Black Dagger. Diese Mischung macht die Reihe zu etwas besonderem. Lasst euch in ihre Welt entführen und erlebt im 2. Teil wie sich Rhage und Mary näherkommen. Sehr Lesenswert.


Black Dagger Reihe:

Warth & Beth - Doppelband 1 hier gehts lang

Rhage & Mary - Doppelband 2

Zadist & Bella - Doppelband 3

Butch & Marissa - Doppelband 4

Vishous & Jane - Doppelband 5


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nicole Wagner (Sonntag, 01 November 2015 16:51)

    Hallo!

    Also, die Black- Dagger-Reihe ist allseits ja sehr beliebt, sicher bin ich mir nicht, ob sie etwas für mich ist. Aber man weiß ja nie. Neugierig bin ich jetzt mal geworden.

    Liebe Grüße,
    Nicole