[Rezension] Ein Unfall mit bittersüßen Folgen von Lina Roberts

wunderschöner Liebesroman für zwischendurch

© bookshouse
© bookshouse

Titel: Ein Unfall mit bittersüßen Folgen - Pay in Love 2

Autor: Lina Roberts

Genre: Liebe & Erotik

Verlag: bookshouse ready-steady-go

Erscheinungsdatum: 24. Februar 2015

Seiten: 64 Seiten

Preis: 1,99 € (eBook)

Bewertung: ★★★


Inhalt:

Ein Kuss von Lewis und Caroline ist hin und weg. Weg, im wahrsten Sinne des Wortes, denn sie flüchtet vor ihren Gefühlen nach Miami. Doch sie kann Lewis nicht vergessen und kehrt nach London zurück, um ihm zu gestehen, dass sie sich in ihn verliebt hat.
Die Sache hat bloß einen Haken - Lewis steht auf besondere Spielchen und Caroline will ihn auf keinen Fall teilen.

© bookshouse

Hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

 

Handlungsorte: London

Zeit: Gegenwart

Personen: Lewis, Caroline

Reihe: Band 2


Cover:

Das Heartbeat Herz, ist total schön. Es ist in rot gehalten und steht so für Liebe und Romantic. Die filigranen Blätter unterstreichen das ganze nochmal. Der Titel ist in weiß gehalten und rundet das ganze perfekt ab.


Das Cover ist an den ersten Band der Reihe angepasst und sieht auch genauso aus, bis auf die Skyline. Die unterscheidet die beiden Bücher voneinander. Der Schatten das Pärchens ist auch anders und die Frau hat lange Haare.


Meinung:

Der Schreibstil ist weider genauso wie ich ihn von Lina Roberts kenne, schön zu lesen, mitreißend und einfach zum dahinschmelzen.


Caroline ist eine tolle Hauptperson die weiß was sie will und nicht mehr ohne Lewis leben kann. Und doch ist sie unsicher über ihre Entscheidung.

Lewis ist ein toller Kerl, der genauso für Caroline empfindet wie sie für ihn. Das macht das ganze spannend und es ist schön die beiden zu begleiten wie sie zusammenfinden.


Die Liebe und Erotik ist in diesem Buch schön rübergebracht und auch die Story ist ganz ok ausgearbeitet.Leider sind ein paar Gespräche zwischen Lewis und Carlotta irgendwie fehl am Platz und hätten für mich gerne weggelassen werden können.

Natürlich darf wie bei jedem Liebesroman ein Happy End und ein abgeschlossenes Ende nicht fehlen.


Fazit:

Schöner Liebesroman für zwischendurch. Die Liebe ist auf jeder Seite zu spürenund auch die erotischen Szenen kommen nicht zu kurz. Trotz kleiner Patzer gefällt es mir sehr gut. Lasst euch den 2. Teil der Pay in Love Reihe nicht entgehen.


Pay in Love Reihe:

Pay in Love - Ein Chef für gewisse Stunden hier geht lang

Pay in Love 2 - Ein Unfall mit bittersüßen Folgen



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anja (Montag, 02 November 2015 10:01)

    Huhu,
    ich habe es auch gerade gelesen, mochte den ersten Band aber ein wenig lieber. Insgesamt war es mir einfach viel zu wenig Inhalt.
    LG anja