[Rezension] Herztöne von Greta Schneider

locker leichter Liebeskrimi

© Grete Schneider
© Grete Schneider

Titel: Herztöne - unberührbar

Autor: Greta Schneider

Genre: Liebeskrimi

Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2015

Seiten: 272 Seiten

Preis: 0,99 € (eBook)

Bewertung: ★★★


Inhalt:

Ist es Zufall oder Schicksal?


Der renommierte Strafverteidiger Dr. Pawel Krawcyk begegnet einer Frau wieder, mit der ihn nichts weiter als eine gemeinsame, leidenschaftliche Nacht verband. Glaubt er. Doch da ist mehr - viel mehr.
Die alleinerziehende Helen hat diese Nacht nie vergessen. Aber die Freude über das Wiedersehen wird überschattet - nicht nur von Helens Schuldgefühlen, sondern von einem Mord. Und diese Tat bringt Unfassbares an den Tag ...

Dieses Buch ist ein in sich abgeschlossener Roman und kann vollkommen unabhängig von den Romanen der „Herzgefängnis“-Reihe gelesen werden. Leo und Sabina haben jedoch auch hier eine Gastrolle!
Wer Leo und Sabina noch nicht kennt, kann sie in den folgenden Romanen kennenlernen.

Herzgefängnis (Teil 1)

Herzensnarben (Teil 2)

ValentinsKuss (Teil 3, Kurzroman)

© Greta Schneider

Hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Pawel, Helen

Einzelband


Cover:

Das Cover ist schön und voller Liebe gestaltet. Im Hintergrund ist ein verliebtes Pärchen zu sehen. Ganz in schwarz weiß und nur durch den rosa Titel mit einem Farbtupfer versehen, ist es wunderschön und gefällt mir sehr gut.


Meinung:

Diese Buch hat so einen tollen Schreibstil das es einfach nur Spaß gemacht hat es zu lesen. Er ist so locker und mitreßend das man das Buch kaum aus der Hand legen kann.

Die Story ist toll ausgearbeitet und obwohl es auch um schwere Themen geht, ist es ein schönes Buch.


Die Mischung zwischen Liebe und Krimi finde ich echt toll und es wird spannend, traurig aber auch voller Liebe. Es gibt überraschende Wendungen und immer weider etwas neues zu erleben.


Pawel ist ein toller Kerl den ich direkt ins Herz geschlossen habe und Helen eine tolle Frau die sich liebevoll um ihre Tochter Clara kümmert, obwohl ich ihre Gedanken nicht immer ganz nachvollziehen kann. Auch Clara und ihre Freundin sind wie aus der Realität gegriffen und mit ihnen wird es nicht langweilig.


Das Ende schließt das Buch toll ab und hat mich voll und ganz überzeugt.


Fazit:

Ein toller Liebesromankrimi den ich euch nur empfehlen kann. Lasst euch in dei Geschichte entführen und erlebt aufregende, aber auch traurige und glückliche Situationen mit Pawel, Helen und Clara.




Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    booksline (Samstag, 31 Oktober 2015 09:40)

    Das Cover gefällt mir auch total gut :) So was mag ich echt gerne. Muss ich mir merken, deine Rezi hat mich neugierig gemacht :) LG Danni