[Rezension] Allein mit dem Feind von Alexandra Stefanie Höll

mitreißende und spannende Story

Titel: Allein mit dem Feind

Autor: Alexandra Stefanie Höll

Genre: Romantic Thrill

Verlag: Egmont LYX.digital

Erscheinungsdatum: 5. November 2015

Seiten: 400 Seiten

Preis: 5,99 € (eBook)

Bewertung: ★★★

 

Inhalt:

Wie gut kennst du deinen Feind?

Sobald Leonore Danner den Namen Nathan Cole nur hört, sieht sie rot. Denn er ist der Grund, weshalb ihre Großmutter bald ihren geliebten Lebensmittelladen in Miami verkaufen muss. Fest entschlossen, dies abzuwenden, schmuggelt sich Leonore an Bord seiner Luxusyacht. Doch bevor sie die Sache mit ihrem Erzfeind klären kann, geschieht ein Unfall und beide landen im Meer. Mit nichts als ihren Kleidern am Leib, stranden sie auf einer einsamen Bahama-Insel. Von diesem Zeitpunkt an kämpfen sie ums Überleben, denn die Insel hält so manche Überraschung bereit – genau wie Nathan Cole …

Hier gehts zum Buch

© Egmont Lyx


Handlungsort: New York (USA), Kolumbien

Zeit: Gegenwart

Personen: Leonore, Nathan, Gabriel

Einzelband


Cover:

Ich finde das Cover passt perfekt zum Buch. Unten ist eine einsame Insel zu sehen und oben ein verliebtes Paar. Somit sind die beiden wichtigsten Dinge aus dem Buch auf den ersten Blick zu erkennen. Das Cover wird vom dem Titel abgerundet, der eine außergewöhnliche Schriftart hat.

 

Meinung:

Wieder ein tolles Buch von einer meiner Liebslingsautorinnen. Ich durfte bei der Leserunde dabei sein und es hat wieder einfach nur Spaß gemacht die Geschichte rund um Leonore zu lesen.


Der Schreibstil ist wie immer einfach wunderbar und hat mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen.

Auch wenn die Szenen manchmal vorraussehbar waren hat das mein Lesevergnügen nicht gestört.

Es ist von Anfang an spannend und einfach eine toll durchdachte Story. Allerdings gibt es auch traurige Szenen und Szenen wo man Natan am liebsten die Meinung sagen würde. Ich konnte ihn von Anfang an nicht leiden, er ist arogant und es geht ihm nur um seinen Profit.


Leo ist eine tolle Hauptperson, mutig, selbstbewusst und lässt sich von nichts fertigmachen. Sie kämpft für die Wahrheit und für ihre Liebe. Die romantischen Szenen sind so toll und eine meiner Lieblingsszenen spielt in New York, als Leo es endlich schafft zu ihrem Traummann durchzudringen. Ich finde das die Gefühle sehr gut beim Leser ankommen und man richtig die liebe der beiden spürt.


Super gefällt mir auch die kleine Nebengeschichte von Mateo, die das Buch toll auflockert und mich öfter zum schmunzeln gebracht hat.

Blair mag ich sehr gerne da sie einen super Charakter hat.


Das Ende ist super gelungen und hat mich voll und ganz überzeugt. Es wird noch mal actionreich und sehr romantisch. Ein perfektes Ende für ein einfach wundervolles Buch.

 

Fazit:

Wieder mal ein wunderbar geschriebenes Buch. Es ist spannend, traurig, aufregende, mitreißend und wunderbar romantisch. Somit hat es alles was ein Romantich Thrill Buch braucht. Lasst euch das tolle neue Buch von Alexandra Stefanie Höll nicht entgehen. Begleitet Leo dabei wie sie sich allein mit dem Feind schlägt.



Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    booksline (Montag, 09 November 2015 17:26)

    Auf das Buch bin ich auch gespannt :)

    LG Danni

  • #2

    Anja (Montag, 09 November 2015 21:11)

    Huhu Lara,
    schöne Rezension. Da Dana auch so begeistert von dem Buch ist, werde ichs wohl auch bald lesen.
    Ich bin gespannt.
    LG anja

  • #3

    Sahra (Freitag, 13 November 2015 22:10)

    Schöne Rezi, aber mich reizt die Geschichte gar nicht.