[Rezension] Knapp daneben ist auch ganz schön von Britta Naidosch

nicht so mein Fall

Titel: Knapp daneben ist auch ganz schön

Autor: Britta Naidosch

Genre: Liebesroman, Humor

Verlag: feelings

Erscheinungsdatum:  14. Dezember 2015

Seiten: 293 Seiten

Preis: 4,99€ (eBook) 12,99 (Print)

Bewertung: ★★

 

Inhalt:

Knapp daneben ist auch ganz schön: Humorvoll-schnoddrig und chaotisch warmherzig! Lucie Kannenberger hat es noch nicht weit gebracht. Ihr Ehemann, ein erfolgreicher Karrierist, hat sich eine Jüngere gesucht. Ihre Chefin, eine gewissenlose Schurkin, lässt sie am langen Arm verhungern. Da taucht ein Lichtblick am Horizont auf: ihr flatterhafter Bruder Julius kehrt aus Amerika zurück. Doch während Lucie weiterhin ein Schattendasein führt, gelingt Julius schnell der Start in ein neues Leben: in dem seriösen Kinderarzt Michael hofft er sein Glück gefunden zu haben. Lucie bleibt allein und erbärmlich zurück und lässt sich in einer weinseligen Nacht vom Liebeskummer ihres untreuen Mannes aufrichten, was nicht ohne Folgen bleibt...

feelings-Skala (1=wenig, 3=viel):
Erotik: 1, Humor: 3, Gefühl: 3

 

© feelings

Hier gehts zum Buch

Personen: Lucie, Julius

Einzelband

 

Cover:

Die Farben des Cover, rot, rosa, grau, sind sehr ansprechend gestaltet und es macht Lust sich das Buch genauer anzusehen. Die Frau passt gut zur Story und der Titel, einfach nur in schwarz, rundet das ganze schön ab.

 

Meinung:

Der Schreibstil ist bis auf ein paar Stellen flüssig zu lesen und so kommt man ganaz gut ins Buch rein.

Leider gibt es im Buch ein totales hin und her und ich finde das Buch eher nervig als unterhaltsam. Der Klappentext hat ein tolles Buch versprochen, aber leider wurde das Potenzial der Story nicht voll ausgeschöpft.

Leider trifft das Buch auch gar nicht meinen Humor, was aber bei jedem anders ist. Das Gefühl hat man schon gespürt aber das das Buch mir beim lesen leider wenig Spaß gemacht hat, ist es bei mir nicht so richtig angekommen.

 

Fazit:

Leider so gar kein Buch für mich. Aber da der Schreibstil ganz ok ist und auch die Story Potenzial hat bekommt es noch 2 Sterne von mir. Kein Buch für anspruchsvolle Leser, sonder nur eine leichte Lektüre für zwischendurch.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0