[Rezension] Flammende Bindung - Virulent 1 von Lina Jacobs

wunderbarer Auftakt einer neuen Dystopietrilogie

Titel: Flammende Bindung - Virulent 1

Autor: Lina Jacobs

Verlag: Bookshouse

Genre: Dystopie, Liebesroman, Romantic Fantasy

Erscheinungsdatum: 30. November 2015

Seiten: 323 Seiten

Preis: 5,49 € (eBook) 12,99 € (Print)

Bewertung: ★★★

 

Inhalt:

Bei einer Epidemie sind zahllose Menschen einem mutierten Hepatitis-Virus zum Opfer gefallen. Einige tragen dieses Virus noch in sich, ohne eine Infektionsgefahr darzustellen, und haben dank des H4-Virus unterschiedliche Gaben. Die Kopfgeldjägerin Daryan Anderson ist eine von ihnen. Sie jagt Gesetzlose für die Hard Steel Union, eine Organisation, die nach der Säuberung die Befehlsgewalt an sich gerissen hat. Eines Tages bekommt sie den Auftrag, den Gesetzlosen Marc aufzuspüren. Zwölf Millionen Steels Kopfgeld ist der Mann wert und niemand weiß, warum. Daryan ahnt nicht, dass er von ihrer Art ist.
Obwohl sie es nicht will, fühlt sie eine starke Anziehungskraft. Als Marc sie über die HSU aufklärt und ihr zeigt, wozu die Gesetzlosen wirklich bestimmt sind, gerät sie in höchste Gefahr. Wer gegen die HSU kämpft, stellt sich gegen Mächte, die er nicht versteht …

Hier gehts zum Buch

© Bookshouse

Handlungsort: Südeuropa

Zeit: 2119

Personen: Daryan, Marc

Trilogie, Band 1

 

Cover:

Das Cover passt super zum Buch und zum Thema Dystopie. Die beiden auf dem Cover könnten Daryan und Marc sein, besonders nachdem ich das Buch gelesen habe finde ich sie passen super.  Der DNA Strang zeigt deutlich das es um eine Dystopie und Krankheit geht. Das rosa der Schrift locker alles toll auf.  Den Titel finde ich toll gestaltet und er macht das Cover zu einem Hungucker.

 

Meinung:

 Der Schreistil ist toll, denn ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Man kann richtig in die Welt von Daryan eintauchen und mit ihr erleben wie sich ihr Denken verändert.

 

Dar finde ich super mutig, selbstbewusst und eine starke junge Frau. Marc hingegen ist der unberechenbare Mann, der jahrelang in Freiheit lebt und der HSU immer wieder entwischt. Schön ist wie sie trotz Höhen und Tiefen, schaffen sich näher zu kommen und auch Dar merkt mit der Zeit das sie einfach nicht mehr ohne Marc kann. Das sie zusammen für ein und die selbe Sache kämpfen bringt sie dazu einander zu vertrauen.

 

Die Story ist spannend, abwechslungsreich, voller unerwarteter Wendungen, traurigen Szenen aber auch tollen Momenten.

Das Ende des ersten Buchs ist teilweise in sich abgeschlossen, aber es bleiben noch genug Fragen offen um Lust auf den zweiten Teil zu machen.

 

Fazit:

Eine tolle neue Trilogie, die in eine dystopische Welt entführt. Begleitet Dar und Marc auf der Suche nach der Wahrheit und ihrer Freiheit.

Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne Dystopien lesen oder damit anfangen möchten.

 

Virulent Trilogie:

Flammende Bindung
Flammende Seelen
Flammende Rache




Kommentar schreiben

Kommentare: 0