[Rezension] Fürsten der Dämonen - Unsterblich von J. K. Bloom

Engel und Dämonen – gut und böse, oder ist alles doch ganz anders?

Titel: Fürsten der Dämonen: Unsterblich

Autor: J. K. Bloom

Genre: Romantasy, Romantic Fantasy

Verlag: Egmont LYX.digital

Erscheinungsdatum: 4. Dezember 2014

Seiten: 420 Seiten

Preis: 4,99 € (ebook)

Bewertung: ★★★★

 

Inhalt:

Spannende Romantic-Fantasy!

Leanne war sich immer sicher, ein ganz normaler Teenager zu sein, mit einem relativ langweiligen Leben – auf keinen Fall etwas Besonderes. Doch dann lernt sie den geheimnisvollen Jonathan Paine kennen, der sie gleichermaßen fasziniert und verunsichert. Er nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise in eine Welt, die jenseits ihrer Vorstellung liegt. Dort kommt Leanne einem Familiengeheimnis auf die Spur, das ihr Leben verändert: Ihre Mutter ist eine Dämonenfürstin, eine Gefährtin Luzifers, und Leanne das Kind einer Liebe, die nicht sein durfte. Leanne muss schmerzlich feststellen, dass nichts, was sie über Familie, Freunde, Himmel und Hölle zu wissen glaubte, den Tatsachen entspricht – und dass sie zwischen die Fronten eines Krieges geraten ist, der schon seit dem Anbeginn der Zeit tobt …

J. K. Bloom gewann den zweiten Wettbewerb von LYX Storyboard.

© Egmont LYX

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Handlungsort: -

Zeit: Gegenwart

Personen: Leanne, Jonathan

Reihe, Band 1

 

 

Cover:

Das Cover gefällt mir besonders gut, und lila mag ich sowieso. Es ist passend zu Fantasy gestaltet mit den Blitzen und Sternen und zeigt unten einen Engel oder Dämon und oben vielleicht Leanne. Der Titel ist einfach nur wunderschön und sehr passend.

 

Meinung:

Eigentlich lese nicht nicht gerne etwas über Engel und Dämonen, doch sie Story rund um Leanne hat mich dann doch neugierig gemacht. Und ich bin froh das Buch gelesen zu haben, es ist einfach toll.

 

Der Schreibstil ist mitreißend, auch wenn ich mir hier und da ein wenig mehr Tiefe gewünscht hätte. Ab und an hätte ich ein wenig mehr Spannung erwartet aber trotzdem schön geschrieben.

 

Leanne ist eigentlich ganz normal und will unbedingt Jahrgangsbeste werden um eine Reise zu gewinnen. Doch das Leben macht ihr einen Strich durch die Rechnung, denn Leanne ist halb Dämon halb Engel und ihre Mutter eine Dämonenfürstin und das führt zu einigen Problemen.

Jonathan nimmt Leanne mit in seine Welt – die Hölle und zeigt ihr das es da ganz anders als in ihrer Vorstellung ist. Auch hat sie tolle Freunde an ihrer Seite die alles tun um ihr zu helfen und sich neu zu finden. Und auch findet sie neue Gefährten.

 

Es wird spannend da Leannes Vater nach ihr Sucht und das ziemlich viel Chaos und sogar Krieg mit sich biringt. Als er sie gefunden hat erwarteen uns ziemlich viel Action und unerwartete Wendungen. Währenddessen lernt Leanne ihr neues Leben kennen und auch hat sie Gefühle für Jonathan, die sie aber nicht zulassen will. Doch auch Jonathan geht es nicht anders und so kommt auch die Romantic nicht zu kurz.

 

Das Ende ist abgeschlossen, lässt aber noch genug Fragen für den 2. Teil offen. Besonders da Leannes Vater nicht das von ihr wollte als alle dachten.

 

Fazit:

Engel und Dämonen mal ganz anders. Nichts ist so wie es scheint und Engel und Dämonen haben mehr gemeinsam als erwartet und sind nicht in Gut und Böse einzuordnen. Es erwartet den Leser ein tolles Buch mit Spannung, unerwartete Szenen und auch Romantic.

 

 

Reihe:

Fürsten der Dämonen – Unsterblich

Fürsten der Dämonen - Unendlich

 




Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Jessi (Samstag, 09 Januar 2016 10:09)

    Hi :D
    Na, das klingt doch echt interessant und gar nicht mal so klischeehaft wie andere "Engel/Dämonen" Geschichten! ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

  • #2

    Dani Schwarz (Sonntag, 10 Januar 2016 15:09)

    Huhu,
    Das hört sich genau nach meinem Geschmack an! Muss ich mir gleich notieren. Und wenn es sogar dich als nicht Fantasy Fan überzeugt hat, kann es ja nur gut sein.

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

  • #3

    Anja (Montag, 11 Januar 2016 00:16)

    Hallo Lara,

    das Cover ist ja schonmal ein totaler Blickfand und Romantic-Fantasy klingt prinzipiell auch immer gut. Die Reihe behalte ich mal im Auge.

    LG anja