[Rezension] Kruento - Der Diplomat von Melissa David

lasst euch die Kruento nicht entgehen

Titel: Kruento - Der Diplomat

Autor: Melissa David

Genre: Fantasy, Liebesroman, Vampirroman

Verlag: -

Erscheinungsdatum: 19. Dezember 2015

Seiten: 401 Seiten

Preis: 3,99 € (ebook)

Bewertung: ★★★★★

 

Inhalt:

- Arnika, eine zielstrebige Journalistin, die einen Undercoverjob als Kellnerin annimmt

- Jendrael, erfolgreicher Geschäftsmann und begehrter Junggeselle

- der Auftrag: eine Titelstory über den gutaussehenden Nachtclubbesitzer

Sehnsucht, Begierde, Eifersucht, Misstrauen und Geheimnisse, die Arnikas Leben für immer verändern werden

Der Journalistin Arnika ist es gelungen, einen Job als Kellnerin im Club Fiftyfive zu ergattern. Ihr Ziel ist es eine Story über den Inhaber des Nachtclubs zu schreiben, denn Jendrael Collister ist nicht nur ein erfolgreicher Geschäftsmann, sondern auch einer der begehrtesten Junggesellen Bostons.
Verzweifelt setzt Arnika alles daran, in den VIP-Bereich des Clubs zu gelangen. Als es ihr endlich gelingt, betritt sie damit die Welt der Kruento.
Je näher sie Jendrael kommt, desto schwerer fällt es ihr, eine Titelstory über ihn zu schreiben. Schließlich muss Arnika sich entscheiden, nicht nur ob sie Jendrael verrät, sondern auch, wie ihr zukünftiges Leben aussehen wird.

Jedes Buch ist in sich abgeschlossen.

© Melissa David

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Handlungsort: -

Zeit: Gegenwart

Personen: Arnika, Jendreal

Reihe, Band 2

 

 

Cover:

Das Cover ist an die anderen der Reihe angeglichen und die grüne Farbe gefällt mir sehr gut. Oben ist wieder eine Stadt zu sehen dir durch den wunderschönen Titel und den Tropfen vom unteren Teil getrennt ist. Unten sieht man Jendreal und ich finde er kommt meiner Vorstellung recht nahe.

 

Meinung:

Der Schreibstil ist wieder toll und mitreißend. Konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Wir lernen Arnika kenne die ich sehr sympathisch finde, auch wenn sie manchmal anders handelt als ich es mir gewünscht habe, aber dann wäre das Buch auch nur halb so spannend.

 

Schön ist auch beschrieben wie die beiden sich langsam näher kommen. Wunderbar kommt da dennoch die besondere Bindung der beiden rüber, die wie ich finde, man schon von Anfang an spürt.

Jendreal ist ein toller Kerl, Vampir der trotz aller Regeln für seine Liebe zur Arnika kämpft.

Es erwarten uns tolle Wendungen und auch wenn man einen Verdacht hegt ist es dennoch überraschend die Story von Arnika und Jendreal zu erleben.

Actionreiche Szenen sind genauso zu finden wie auch Szenen voller Liebe und Zuneigung

Auch Sam und Darius, aus dem ersten Band, sind wieder dabei was ich super finde.

 

Das Happy End ist so toll und wunderbar ist auch die Wendung in der Beziehung der beiden. Es erscheint wie Schicksal das genau Arnika auf Jendreal trifft und dann auch noch so wunderbar in seine Welt und zu ihm passt.

 

Fazit:

Auch der 2. Band hat mich wieder voll und ganz überzeugt. Ein spannender, mitreißender und außergewöhnlicher Vampirroman in dem auch die Liebe nicht zu kurz kommt.

Genug von Vampiren? Nicht bevor ihr die Kruento kennt ;)

 

 

Kruento Reihe:

Kruento - Heimatlos (Novelle) Rezension
Kruento - Der Anführer (Band 1) Rezension
Kruento - Der Diplomat (Band 2)

 




Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lina's BücherTraumWelt (Freitag, 08 Januar 2016 21:45)

    Huhuuu :-)

    Ohhh, dass Buch ist auch noch auf meiner WuLi. Bzw die ersten beiden Bände - die Novelle hatte ich schon gelesen <3 Deswegen hab ich jetzt auch nur dein Fazit gelesen ;-) Und dieses bestätigt mich, Kruento bald endlich mal zu lesen <3

    Liebe grüße
    Lina's BücherTraumWelt