[Rezension] Sommerfinsternis von Catherina Blaine

schönes Debüt

 

Titel: Sommerfinsternis

Autor: Catherina Blaine

Genre: Fantasy, Vampirroman, Liebesroman, Jugendbuch

Verlag: Impress

Erscheinungsdatum: 3. September 2015

Seiten: 274 Seiten

Preis: 3,99 € (eBook)

Bewertung: ★★★★

 

Inhalt:

**Ein Roman, der alle Mädchenträume auf einmal erfüllt**

 

Die 17jährige Lily De Luca kann es nicht fassen: Sie bekommt überraschend ein Kunststipendium für die luxuriöse Accademia D’Aleardi auf einer italienischen Privatinsel. Rauschende Bälle, Schränke voller Designerkleider und Luxus pur erwarten sie dort. Lily trifft auf eine glamouröse Clique mit dunklen Geheimnissen – und zwei junge Männer, die ihr Herz höher schlagen lassen. Sowohl der geheimnisvolle Raphael als auch der undurchsichtige Ash kommen Lily näher …

Die eiskalte Viona und ihre Jetset-Entourage machen Lily das Leben jedoch nicht gerade leichter. Was ist das Geheimnis der makellos schönen Akademie-Bewohner? Ein kalter Hauch scheint sie zu umgeben … Zum Glück trifft Lily an der Accademia aber auch auf neue Freunde. Doch auf der geheimnisvollen Insel ist nicht jeder, wer er zu sein scheint.

Als die unheimliche Adriana sie im Auftrag des mächtigen Vampirs Aleksandar entführt, ahnt Lily noch nicht, wen sie vor sich hat – und welche Rolle sie selbst im komplizierten Geflecht der Vampire spielen wird. Doch dann zieht ein übermächtiger Feind die Grenzen zwischen Gut und Böse neu und die Ereignisse überschlagen sich.

© Impress

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Lily, Raphael, Ash

Reihe, Teil 1

 

 

Cover:

Das Cover hat mich direkt in den Bann gezogen. Die junge Frau auf dem Cover passt für mich einfach so toll zu Story und kommt meiner Vorstellung von Lily recht nahe. Dazu noch der Titel der in diesem tollen Feld steht und die Farben machen das Cover zu einem echten Hingucker.

 

Meinung:

Der Schreibstil ist schön und gut zu lesen. Die Story gefällt mir ganz gut aber am Anfang war er mir leider ein wenig zu flach und am Ende ging alles zu schnell. Hätte mir da gerne noch mehr Tiefe gewünscht, aber sonst ein toller Vampirroman.

Die Protagonisten sind super beschrieben und ich konnte mich gut in Lily hineinversetzen die sehr realistisch rüberkommt, auch wenn sie ab und an falsche Entscheidungen trifft.#

Ash und Raphael sind auch toll abwohl ich Raphael sympatischer finde und er für mich einfach zu Lily passt.

 

Die Story war interessant und für Lily ein Traum. Denn sie wird zu einem Sommerkurs an eine total elitäre Schule eingeladen. Doch dort ist nichts so wie es scheint und Lily muss einiges verarbeiten.

Es wird spannend, geheimnisvoll und den Leser erwarten unerwartete Wendungen.

 

Am Ende ging mir alles zu schnell, dennoch passt es zum Buch und der Cliffhanger lässt auf einen 2. Band hoffen.

 

Fazit:

Tolles Debüt, das mit einen mitreißenden Schreibstil und einer tollen Idee überzeugt. Allerdings hätte es hier und da ein wenig mehr Tiefe und Spannung sein können.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dani Schwarz (Montag, 15 Februar 2016 12:53)

    Huhu Lara,
    Tolle Rezi!
    Diese Reihe muss ich unbedingt lesen! Glanz, Glamour UND Vampire! Ich glaube, ich liebe es jetzt schon ;)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

  • #2

    Anja (Sonntag, 06 März 2016 16:53)

    Huhu,
    dieses Impress-Buch ist bisher irgendwie an mir vorbei gegangen. Klingt aber auch gut. Spätestens wenn es einen zweiten Band gibt, schaue ich mir das mal genauer an ;)
    LG anja