[Rezension] Samt in deinen Händen von Nadine Ring

fantastischer Liebesroman für zwischendurch

 

Titel: Samt in deinen Händen

Autor: Nadine Ring

Genre: Liebesroman, Fantasy, Vampirroman, Paranormal Romance, Hertbeat Moments

Verlag: Bookshouse Verlag

ISBN: 9789963532926

Erscheinungsdatum: 23. Februar 2016

Seiten: 133 Seiten

Preis: 2,49 € (eBook)

Bewertung: ★★★★

 

Inhalt:

Dein Leben ist ohne Sinn, weil du einst zerstörtest, was du liebtest. Nach vierhundert Jahren findest du erneut etwas, das es sich zu lieben lohnt. Bist du stark genug, es festzuhalten?

Zacharias hat genug von seiner ewigen Existenz und aufgehört, an das Leben zu glauben. Dies ändert sich schlagartig, als er der wunderschönen Luisa begegnet. Sie weckt längst fremd gewordene Gefühle in ihm. Schnell wird jedoch klar, dass sie hinter ihrer makellosen Hülle gegen finstere Dämonen kämpft. Warum sonst steht sie eines Nachts plötzlich am Rande der Hotelterrasse, nur einen Schritt davon entfernt, ihrem Dasein ein Ende zu bereiten?
Die Ewigkeit liegt Zacharias zu Füßen, und dennoch rinnt ihm die Zeit wie Sand durch die Finger, denn er spürt Luisas tiefe Sehnsucht, sich dem Abgrund zu überlassen.
Kann er sie überhaupt vom Leben überzeugen, wo er doch so lange seinen Glauben daran verloren hatte? Oder wird er erneut alles verlieren, was ihm wichtig ist?

© Bookshouse Verlag

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Zacharias, Luisa

Handlungsort: Reale Welt

 

 

Cover:

Das Cover passt zur Story, deutet Liebe an und auch die Farben gefallen mir ganz gut. Die Gestaltung an sich sagt mir nicht so ganz zu. Den Titel hingegen finde ich schön gewählt.

 

Meinung:

Die Story an sich ist einfach, aber dennoch toll ausgearbeitet. Durch den schönen leichten Schreibstil macht es Spaß das Buch zu lesen, auch wenn es ein wenig länger hätte sein können.

 

Zacharias und Luisa sind tolle Protagonisten, die schön ausgearbeitet sind und den Leser auf eine fantastische und emotionale Reise mitnehmen. Sie beide sind ihrer Lebens müde doch auch genau das verbindet die beiden.

 

Es wird spannend, aber auch voller Gefühl, traurig, tiefsinnig und natürlich dürfen überraschende Szenen hier nicht fehlen. Das Ende hat mich überzeugt, gerne hätte ich aber noch ein wenig mehr über die beiden Protagonisten erfahren.

 

Fazit:

Eine schöne Liebesgeschichte, in der es um so viel mehr geht als nur die Liebe. Fantasyelemente sind hier ebenso vorhanden wie eine mitreißende und rührende Story.

 

♥ Mein herzlichster Dank für das Rezensionsexemplar gilt dem Verlag



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lenchen im Testereiwahn (Samstag, 23 April 2016 23:13)

    Uiiii - das liest sich ganz nach meinen Geschmack - gleich mal auf meine SuB packen. DANKE für den Tipp!

    ♥liche Grüße - Deine Lenchen