[Rezension] Infernale von Sophie Jordan

schönes Buch mit mitreißender Story

 Titel: Infernale

Autor: Sophie Jordan

Gelesen von: Friederike Walke

Genre: Jugendbuch, Fantasy

Verlag: cbj audio

ISBN: 978-3-8371-3509-1

Ausgabe: Hörbuch CD (gek.)

Erscheinungsdatum: 15.02.2016

Laufzeit/ Seiten: (6CDs, Laufzeit: 6h 28) 384 Seiten

Preis: 19,90 € (Hörbuch) 13,99 € (eBook) 17,95 € (Print)

Bewertung: ★★★★

 

Inhalt:

Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet.
Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand.
Niemand sagte: Das geht nicht.
Niemand sagte: Mörderin.

 

Kannst du dich deiner Bestimmung entziehen?

Als Davy positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung zerbricht und ihre Freunde fürchten sich vor ihr. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie tatsächlich zu einer Mörderin?

Mitreißend gelesen von Schauspielerin Friederike Walke.

© cbj audio

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Davy, Sean

Handlungsort: Zukunft

Dilogie, Band 1

 

Cover:

Das Cover ist jetzt nicht unbedingt etwas besonderes, aber ich finde das es im Regal schon auffällt. Die Farbgestaltung in lila/ grün gefällt mir sehr gut und auch das Bilder der jungen Frau, die Davy sein könnte, passt super zur Story. Und natürlich darf die Makierung nicht fehlen.

 

 

Meinung zum Hörbuch:

Die Sprecherin passt für mich einfach toll zum Buch. Sie versteht es einen in den Bann zu ziehen, es macht Spaß sich einfach treiben zu lassen und in die Story abzutauchen.

Ich mag eigentlich nur weibliche Sprecher und die Stimme ist angenehm und perfekt für ein Hörbuch. Ich finde eine tolle Wahl.

 

Die Story an sich hat mich schon neugierig gemacht seit ich den Klappentext zum ersten Mal gelesen habe. Man muss sich nur mal die Situation vorstellen. Da wird man nur wegen einem Gen abgestempelt und kann nichts dagegen tun. Eine seht beängstigende Zukunfstvision die uns die Autorin hier zeigt.

 

Davy ist eine tolle Protagonisten mit der ich richtig gut mitfühlen konnte. Sie wird von jetzt auf gleich aus ihrem gewohnten Leben gerissen und muss sich anpassen.

Sean ist von Anfang an eher der verschlossene und geheimnissvolle Part der Story. Aber auch ihn finde ich toll gelungen und er passt super in die Story.

 

Obwohl das Buch an machen Stellen vorhersehbar war, hat es doch Spaß gemacht in diese Welt einzutauchen. Ab und zu waren die Szenen schon errschreckend und man fragt sich ob überhaupt jemals alles wieder gut wird.

Das Ende hat der 1. Band super abgeschlossen und nun freue ich mich auf den 2. und letzten Teil der Dilogie.

 

Fazit:

Ein super gelungenes Hörbuch zu einem tollen Auftakt der Infernale Dilogie. Zwar konnte das Buch mich nicht in allen Punkten überzeugen, aber dennoch war es mitreißend und gut geschrieben.



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nicole Wagner (Sonntag, 01 Mai 2016 17:14)

    Hallo Lara,

    mir hat es total gut gefallen. Ich fand es vor allem gut, dass es mal etwas ruhiger angegangen wurde und man nicht von Actionszene zu Actionszene hetzt. Auf den 2. Band bin ich ebenfalls sehr neugierig.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  • #2

    Selection Books (Sonntag, 01 Mai 2016 22:36)

    Liebe Lara,

    bisher habe ich Infernale noch nicht gelesen. Das Hörbuch hatte ich ehrlich gesagt schon im Blick. Dank deiner tollen Rezension wird es jetzt auf meine Wunschliste wandern :) Die Sprecher sind mir immer sehr wichtig und ich finde es toll, dass du darauf in deiner Rezension auch zurückkommst!

    Liebe Grüße
    Nadine