[Aktion] Top Ten Thursday #260

Eine Aktion von Steffis Bücherbloggeria.

Hier findet ihr alles was ihr über die Aktion wissen müsst und auch schon die Themen für die nächsten Termine.

*KLICK*


10 Bücher mit moralisch/gesellschaftlich schwierigen Themen

Auf Anhieb ist mir gar nichts eingefallen, aber nachdem ich mich dann ein wenig mit dem Thema beschäftigt habe, sind doch einige Bücher zusammengekommen.

Man muss sich nur mal die 1 und 2 Sterne Rezis der Bücher ansehen und schnell merkt man wie manche Leute über die Bücher denken ;)

Mit einem Klick auf die Cover kommt ihr zum Buch.

 

 

Sterbehilfe - Ein ganzes halbes Jahr

Lehrer- Schüler Beziehung - Weil ich Layken liebe

Entführung - Hold Me

Gay Romance - Malte & Fynn

Entführung/ Sexsklavin - Crushed - Zerrissene Liebe

 

 

Entführung - Entführt bis du mich liebst

SM Erotic - Peter - Eine fremde Welt

häusliche Gewalt - Bis du wieder atmen kannst

Geschwisterliebe - Der Kuss meiner Schwester

BDSM/ Dark Romance - Sinister - finsteres Begehren


Werbung in eigener Sache ;) Schaut doch mal bei meiner Aktion vorbei, dem Buch-Donnerstag
setzt leider gerade aus



Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Corly (Donnerstag, 12 Mai 2016 10:59)

    Huhu,

    Will und Layken hast du ja schon festgestellt.

    Sonst kenne ich noch Ein ganzes halbes Jahr. Aber das war nicht so überragend für mich wie für viele andere.

    LG corly

  • #2

    Mikka Liest (Donnerstag, 12 Mai 2016 10:59)

    Huhu!

    Gelesen habe ich davon tatsächlich noch keins! Allerdings habe ich mir schon länger vorgenommen, mal was von Jojo Moyes zu lesen.

    LG,
    Mikka

  • #3

    HibiscusFlower (Donnerstag, 12 Mai 2016 13:09)

    Hallo Lara,
    unsere Gemeinsamkeit hast du ja schon entdeckt.
    Aber du hast mich an ein Buch erinnert - Bis du wieder atmen kannst - das ich unbedingt lesen wollte. Jetzt schreibe ich es mir aber auch sofort auf. :D
    Liebste Grüße, Hibi

  • #4

    world of books and dreams (Donnerstag, 12 Mai 2016 14:49)

    Huhu Lara,

    gemeinsam haben wir ein Buch, gelesen habe ich ansonsten noch weil ich Layken liebe. Aber daran gedacht hatte ich irgendwie gar nicht. ;)

    Liebe Grüße

    Silke

  • #5

    Ina Vainohullu (Donnerstag, 12 Mai 2016 14:59)

    Huhu Lara,

    Ich kenne heute nur zwei Bücher von deiner Liste: Weil ich Layken liebe und Ein ganzes halbes Jahr, welches wir gemeinsam haben :)

    Liebe Grüße Ina

  • #6

    Aleshanee (Donnerstag, 12 Mai 2016 15:01)

    Hi!

    Irgendwie findet doch jeder was ;) Ich finde ja, dass in ziemlich jeden Buch ein gesellschaftliches oder moralisches Problem angegangen wird - sonst gäbe es ja keine spannende Handlung! Nur bei dem einen ist alles eher oberflächlich und dann gibt es die, die da etwas tiefgründiger graben. Ich mag solche Bücher ja sehr gerne!
    Von deiner Liste kenne ich nur "Ein ganzes halbes Jahr", aber da hören sich einige interessant an!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    <a href="http://blog4aleshanee.blogspot.de/2016/05/top-ten-thursday-.html">Meine Top Ten</a>

  • #7

    Steffi Bauer (Donnerstag, 12 Mai 2016 15:41)

    Huhu,
    also ein ganzes halbes Jahr und Weil ich Layken liebe sind beides zwei richtig geniale Bücher, auf die ich für die Liste irgendwie überhaupt nicht gekommen bin :D Die anderen von dir gewählten Bücher kenn ich leider nicht, aber ich werde mir das ein oder andere mal genauer ansehen :)

    lg, Steffi vom Lesezauber

  • #8

    Nicole Wagner (Donnerstag, 12 Mai 2016 15:51)

    Hallo Lara,

    „Ein ganzes halbes Jahr“ ist heute fast überall dabei. Mich hat das Buch auch voll und ganz überzeugt.

    Die anderen Bücher kenne ich nicht, denn gerade im Erotik-Bereich bin ich sehr unbelesen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  • #9

    Sabine (Donnerstag, 12 Mai 2016 17:55)

    Ich muss gestehen, keines deiner Bücher zu kennen oder gelesen zu haben. Selbst Jojo Moyes hat mich bisher nicht gereizt.

    LG Sabine

  • #10

    Favola (Freitag, 13 Mai 2016 00:42)

    Hallo Lara
    "Weil ich Layken liebe" habe ich auch gelesen und es wäre beinahe auch noch in die heutige Auswahl gerutscht, doch dann habe ich mich für "Atemnot" entschieden, das die gleiche Thematik behandelt.
    "Ein ganzes halbes Jahr" liegt noch auf meinem SuB. Das sollte ich wirklich endlich einmal lesen.
    lg Favola

  • #11

    Janine (Freitag, 13 Mai 2016 06:36)

    Guten Morgen liebe Lara,

    "Ein ganzes halbes Jahr" steht auf unser beider Listen. "Weil ich Layken liebe" passt auch super, genauso wie "Bis du wieder atmen kannst". Beide Bücher hab ich trotz des Themas sehr gemocht. Ansonsten kenne ich keines deiner Bücher :)

    Hab ein schönes Wochenende,
    Janine

  • #12

    Jacqueline (Freitag, 13 Mai 2016 17:53)

    Huhu,

    sooo, jetzt komm ich auch endlich mal dazu, meine Runde zu drehen :D

    gemeinsam haben wir heute keins, aber weil ich Layken liebe (war nicht so ganz meins) und ein ganzes halbes Jahr (das fand ich toll) hab ich gelesen.

    LG
    Jacqueline

  • #13

    BookChrissi (Samstag, 14 Mai 2016 21:14)

    Hallöchen,

    von deiner Liste kenne ich nur Ein ganzes halbes Jahr- das subbt bei mir noch- und Weil ich Layken liebe- ein ganz tolles Buch, wo mir der Nachfolger aber nicht mehr so gefallen hat.

    lg Chrissi

  • #14

    Selection Books (Sonntag, 15 Mai 2016 18:01)

    Liebe Lara,

    ich muss ehrlich gestehen, dass ich Bücher mit gesellschaftlich schwierigen Themen so gut wie nie lese. Auch von den vorgestellten Büchern habe ich keines gelesen. Wobei es nicht an den Themen selber liegt. Eher daran, dass mich die Klappentexte nicht so überzeugen konnten. Bisher habe ich nur ein Buch über eine Mutter gelesen, die zugelassen hat, dass ihre Tochter sexuell missbraucht wurde. Das Thema war sehr gut umgesetzt und das Buch hat mir gefallen. Vor allem weil man danach für das Thema sensibilisiert war und vielleicht doch mal genauer hinschaut. Aber meistens scheue ich mich doch vor Büchern, die mich emotional total mitnehmen.

    Liebe Grüße
    Nadine

  • #15

    Dani Schwarz (Montag, 16 Mai 2016 21:22)

    Huhu Lara,

    Von den genannten Büchern hab ich nur Nur ein halbes Jahr gelesen, das ist natürlich vom moralischen Standpunkt schon heftig. Ich weiß nicht, ob ich den Mumm in den Knochen hätte, einem geliebten Menschen Sterbehilfe zu gewähren.

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

  • #16

    Liane Mars (Freitag, 20 Mai 2016 12:55)

    Hey, Lara,
    ich schließe mich wohl der Mehrheit an: Ich habe nur ein halbes Jahr gelesen und lange, lange darüber nachgedacht, ob es mir jetzt gefallen hat oder nicht. Auf jeden Fall war es damit ziemlich gut, denn es hat zum Nachdenken angeregt. Weil ich Layken liebe steht noch auf meiner WuLi. Irgendwann lese ich es. Bestimmt. Herzliche Grüße, Liane

  • #17

    Dinchen´s Welt der Bücher (Mittwoch, 25 Mai 2016 18:07)

    Hallo Lara.

    Da hast du wirklich ein paar tolle Bücher rausgesucht.
    Layken & Will habe ich gelesen, genauso wie Ein ganzes halbes Jahr. Das sind wirklich Themen die einem nahe gehen.

    Malte & Fynn liegt noch auf dem SuB, allerdings bin ich noch unschlüssig ob ich die Reihe weiterverfolgen werde. Vom 1. Band (Amy & Jason) war ich ja alles andere als begeistert.

    LG Diana