[Rezension] Geteiltes Blut. com von Alena & Alexa Coletta

eine etwas andere Vampirstory

Titel: Geteiltes Blut. Com (Geteiltes Blut 1)

Autor: Alena Coletta, Alexa Coletta

Genre: Jugendbuch, Fantasy, Vampirroman, Romantik, Liebe

Verlag: impress

ASIN: B01CJWYHIM

Erscheinungsdatum: 5. Mai 2016

Seiten: 394 Seiten

Preis: 2,99 € (eBook)

Bewertung: ★★★★★

 

Inhalt:

**Vampire kann man auf viele Arten jagen…**

Die 17-jährige Julie Turner stammt dem Zweig einer traditionellen Vampirjägerfamilie ab, der durch ihre Eltern in Ungnade gefallen ist. Während ihr Cousin zusammen mit anderen Londoner Vampirjägern die Metropole beschützt, kann sie ihren Jagdtrieb lediglich als Hackerin beim Aufspüren gut geschützter Firewalls ausleben. Dabei trifft sie auf die von einem gewissen Mephisto betriebene Bluttauschbörse »Geteiltes Blut dot Com« und wird plötzlich doch noch für die Vampirjägergilde interessant. Sollte sie diesen Mephisto aufspüren, wird die Ächtung aufgehoben, so heißt es. Aber obwohl ihr der attraktive Val Devine, einer der besten jungen Vampirjäger, zur Seite steht, scheint Mephisto ihnen immer einen Schritt voraus zu sein – und bald weiß Julie nicht mehr, ob sie die Fäden noch selbst in der Hand hält oder längst zu einer Figur in Mephistos Spiel geworden ist...

© www.carlsen.de

hier geht’s zum Buch und der Leseprobe

Personen: Julie Turner, Val Devine

Handlungsort: London
Band 1

 

 

Cover:

Das Cover passt super zum Thema der Vampire. Ich finde das Gefäß in dem London zu sehen ist super gestaltet. Der Titel in dem schönen Braunton und das Rot runden das Cover perfekt ab.

 

Meinung:

Ich finde die moderne Story und die Idee perfekt gewählt.

Der Anfang ist schön und ein super Einstieg. Der Schreibstil ist schön zu lesen und man fliegt nur so durch das Buch.

Der Chat zu Anfang macht neugierig und zeigt das viel Spannendes auf den Leser wartet.

 

Die Protagonisten sind toll und besonders Julie ist mir direkt sympathisch. Die Verbindung zwischen Vampirjäger und Hacker hat mich schon im Klappentext neugierige gemacht und ist super eingebaut. Das Alte trifft auf das Moderne.

Nach und nach werden Geheimnisse und Verstrickungen gelüftet und man erfährt auch etwas über die Vergangenheit von Julies Familie. Das macht die Story nochmal spannender da erst nach und nach alles raus kommt.
Und dann ist da noch Val, der irgendwie geheimnisvoll ist aber auch er ist ein sympathischer Protagonist.

 

Das Katz und Maus Spiel gefällt mir sehr gut. Moderne Vampirjäger und moderne Vampire. Tja ich muss es einfach nochmal wiederholen, ich finde die Idee fantastisch.

Das Ende ist toll und es ist super ausgearbeitet. Auch wenn ich es so nicht erwartet habe, beendet es den 1. Teil super.


Bin auf jeden Fall gespannt wie es mir geteiltes Blut weitergeht.

 

Fazit:

Wenn ihr mal Vampire und Vampirjäger anders erleben wollt dann seid ihr bei dem Buch richtig. Lasst euch von Julie in die moderne Welt der Vampirjäger entführen.

 

 

Reihe:

1. Geteiltes Blut. Com

2. Geteiltes Blut Messenger erscheint erst




Kommentar schreiben

Kommentare: 0